STAND
MODERATOR/IN

Sonntagsfeuilleton mit Nicole Dantrimont.

Eigentlich würden wir genau jetzt den aktuellen Preis einer Maß Bier auf dem Oktoberfest diskutieren - machen wir aber nicht. Weil das Oktoberfest dieses Jahr corona- bedingt ausfällt und höchstens ganz privat, dahoam, im kleinen Rahmen gefeiert wird. Während für die meisten von uns ein ausgefallenes Oktoberfest zwar möglicherweise sehr betrüblich ist, ist es für die beteiligten Bierbrauer aber eine Tragödie. Und die Brauereien klagen dieses Jahr ohnehin schon über massive Umsatzeinbußen. Denn, obwohl der allgemeine Alkoholkonsum nach oben ging, wird Bier offenbar sehr viel maßvoller genossen.

Und das, obwohl doch gerade die Deutschen eine lange, sehr freundschaftliche Geschichte mit dem Bier verbindet. Seit hunderten von Jahren wird hier Bier gebraut - und es spricht viel dafür, dass das Bier früher da war als das Brot, und eng mit der Sesshaftwerdung des Menschen zusammenhängt.

Und spätestens seit dem Reinheitsgebot von 1516 – der ersten Lebensmittelverordnung überhaupt – ist Bierbrauen eine ernste Angelegenheit. Doch obwohl es hier feste Regeln zu beachten gilt, gibt es inzwischen so viele Biersorten wie nie zuvor.

Wir schauen in der SWR2 Matinee ganz tief ins Glas und berichten über Trends und Traditionen, von Bierdeckeln bis Sounddesign.

Gesprächspartner der Sendung sind der Kulturanthropologe Gunther Hirschfelder, der Leiter des Lehrstuhls für Brau- und Getränketechnologie des Weihenstephaner Instituts Dr. Thomas Becker und der Biertester und Autor Jürgen Roth.

Redaktion: Monika Kursawe
Musik: Kerstin Unseld

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Romans.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Gunther Hirschfelder: Die Kulturgeschichte des Biers

Schon vor ca. 13.000 Jahren gab es Bier – noch ohne Hopfen, wenig Alkohol und vermutlich nur zufällig vergoren – dennoch liegt die Vermutung nahe, dass Bier vor dem Brot da war.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Thomas Becker: Neue Biere braucht das Land

Das Reinheitsgebot steckt enge Grenzen beim Bierbrauen. Doch Dank verschiedener Hefen und Hopfen öffnen sich doch immer neue Bierwelten.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Jürgen Roth: "Wir sind Bier"

Die Liste der Biertypologie ist endlos. Deutschlands bekanntester Biertester Jürgen Roth schafft mit der "kleinen psychosozialen Biertypologie" Abhilfe auf dem unübersichtlichen Feld der Bier-Linguistik.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Besuch der Mini-Brauerei Hirschen in Waldkirch

Bierbrauereien haben es sowieso nicht leicht, bei all der trendigen Getränke-Konkurrenz und dann kam noch Corona und dreht der Geselligkeit den Hahn ab. Damit haben die Großen zu kämpfen und die Kleinen erst recht.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Der Dorfener Bierkrieg

Der Bierpreis auf der "Wiesn" ist jedes Jahr ein Thema. Es wird geschimpft, aber dann doch getrunken. Anders war das vor gut 100 Jahren, am 5. Juni 1910, in Dorfen bei München.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Die Welt auf einem Filz – der Bierdeckel

So ein Bierdeckel ist schon was Tolles. Unterm Glas schützt er den Tisch vor Abdrücken, auf dem Glas schützt er das Bier vor Fliegen und dann kann er auch noch als Urkunde fungieren.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Quo vadis Frühschoppen

Kein Bier vor Vier - heißt es mancherorts. Doch die Lizenz für ein frühes Prosit hat, wer sich zum Frühschoppen trifft. Dann darf man auch am Sonntag Vormittag Bier trinken und philosophieren.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen “Glück-Glück-Glück” oder “the sound of Beer”

Der Plop beim Öffnen, das Glucksen beim Einschenken, das Zischen - alles beeinflusst, ob wir ein Bier mögen. Hinter den Geräuschen stecken Flaschen- und Verschlussherstellern, und auch Sounddesigner. Dr. Friedrich Blutner ist einer der Pioniere im Bereich Sounddesign.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

STAND
MODERATOR/IN