Gespräch

Deutscher Mobilitätskongress: „Mehr Mobilität mit weniger Verkehr“

STAND
INTERVIEW
Doris Maull

Mobilität – egal ob mit Flugzeug, Auto oder Bahn – ist heute ein Stück weit unberechenbar geworden, sagt Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz Pro Schiene. Deshalb und zum Schutz des Klimas könne die Antwort nur lauten: „Mehr Mobilität mit weniger Verkehr.“

Audio herunterladen (7,1 MB | MP3)

Wenn der Verkehr teurer wird, brauchen die Menschen Alternativen

Wenn Krabben zum Pulen von Schleswig-Holstein nach Tunesien und wieder zurück transportiert würden, sei das ein Beispiel dafür, dass Verkehr immer noch zu billig sei. Staatliche Subventionen heizten den Verkehr weltweit an. Hier müssen wir zu mehr „Kosten-Wahrheit“ kommen, meint Dirk Flege.

Wenn der Verkehr dann notwendigerweise teurer werde, müsse man den Menschen aber auch Alternativen bieten. Vor allem für Menschen, die wenig Geld zur Verfügung hätten, müsse es einen Sozialausgleich geben.

Insgesamt brauche es vor allem im ländlichen Raum mehr Zug- und Busverkehr, weil dort viele Menschen immer noch keine Alternative zum Auto hätten, so Dirk Flege.

Verkehr Elektro-Busse sind im Nahverkehr noch die Ausnahme

Elektromobilität spielt eine wichtige Rolle bei der Klimaneutralität. Bis 2030 soll jeder zweite Bus in Deutschland elektrisch fahren, also mit Akku oder Brennstoffzelle. In Baden-Württemberg sind bisher nicht mal zwei Prozent der Busse elektrisch.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Verkehr Besser im Takt: Deshalb ist die Schweizer Bahn so pünktlich

Wer in der Schweiz Zug fährt, fühlt sich wie im Paradies: so gut wie immer pünktlich. Das liegt unter anderem an der regelmäßigen Taktung der Züge. Außerdem fließt in der Schweiz pro Kopf deutlich mehr Geld in die Bahn.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Jeder 6. Todesfall geht auf Umweltverschmutzung zurück

Smog, Chemikalien, Schwermetalle: Jedes Jahr sterben etwa 9 Millionen Menschen weltweit durch Folgen von Umweltverschmutzung. Das hat ein internationales Forschungsteam nachgewiesen. Die Zahl hat damit seit dem Jahr 2000 um 66 Prozent zugenommen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Kommentar: Wir brauchen das Verbrenner-Aus als klares Signal

Nach dem EU-Parlament beraten jetzt die EU-Umweltminister über ein Aus für Neuwagen mit Verbrennungsmotor ab 2035. Ob und unter welchen Bedingungen Deutschland zustimmt, ist offen. Die FDP will E-Fuels nicht ausschließen. Das würde den Verkehrs-Umbau aber bremsen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Verkehr 3 Jahre E-Scooter in Deutschland: So sieht die Bilanz aus

Am 15.6.2019 wurden in Deutschland E-Scooter zugelassen. Welchen Nutzen haben E-Scooter im Stadtverkehr? Was sagt die Wissenschaft? Viele Studien kommen zu einer ambivalenten Einschätzung.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Verkehr Künstliche Intelligenz lässt LKW autonom fahren

Wenn Fahrzeuge autonom fahren sollen, sind sie auf künstliche Intelligenz angewiesen. Bis die ersten PKW vollautonom auf unseren Straßen fahren, dürfte vermutlich noch viel Zeit vergehen. Bei den LKW könnte der Umstieg schneller vonstattengehen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Ladesäule statt Tankstelle – Was treibt die Mobilität der Zukunft an?

Bahn frei für das Elektroauto: Die Politik hat das Ziel definiert. Und die Automobilindustrie setzt alles daran, es schnellstmöglich zu erreichen. Allerdings melden sich nun auch skeptische Stimmen, die die herkömmliche Technik und Infrastruktur nicht abschreiben wollen. Von „E-Fuel“ ist die Rede, vom klimaneutralen Auto mit Verbrennungsmotor. Was ist da dran? Sollte die radikale Mobilitätswende doch nochmal überdacht werden? Hans-Jürgen Mende diskutiert mit Don Dahlmann - Autor und Mobilitätsexperte, Peter Groschupf - Journalist , Sepp Reitberger - Chefredakteur von „Efahrer.com“  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Klimaschutz Aus für Verbrenner-Motor: Kommen Alternativen zum E-Auto zu kurz?

Ist das Aus für den Verbrenner-Motor bei Neuwagen ab 2035 sinnvoll oder zu streng? Sind synthetische Kraftstoffe eine Alternative? Sie gelten als klimaneutral – aber was heißt das?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimaschutz Kommentar: Das Aus für Autos mit Verbrenner ist ein mutiger Schritt

Ab 2035 sollen in der EU Verbrennungsmotoren bei neuen Autos verboten sein. Das EU-Parlament hat dafür gestimmt. Jetzt müssen sich noch die EU-Staaten darauf einigen, aber das Signal für mehr Klimaschutz ist mutig, meint EU-Korrespondent Holger Beckmann.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW
Doris Maull