Gespräch

Deutscher Ethikrat vor Stellungnahme zu Suizid

STAND
INTERVIEW
Philine Sauvageot

Audio herunterladen (6,9 MB | MP3)

„Es deutet viel darauf hin, dass der Deutsche Ethikrat eine Stärkung der Suizidprävention fordern wird. Und besonders auch einen Ausbau der hospizlichen Sterbebegleitung. Und vermutlich wird der Ethikrat auch eine Regulierung von geschäftsmäßiger Suizidbeihilfe fordern“, sagt der Historiker Florian Greiner im Gespräch mit SWR2. Der Deutsche Ethikrat will am Donnerstag Stellung beziehen zum Thema Suizid.

SWR2 Glauben Grenzwertig. Ethik zwischen Leben und Tod (5/5)

Die Selbstbestimmung scheint grenzenlos – auch wenn der Lebenswille erschöpft ist. Überschätzt unser Zeitgeist die persönliche Autonomie?  mehr...

SWR2 Glauben SWR2

Lebenshilfe Suizid verhindern – Was Fachkräfte und Laien tun können

Pro Jahr töten sich 10.000 Menschen selbst, das sind mehr als im Verkehr, durch Gewalttaten, durch illegale Drogen und Aids zusammen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Diskussion Mein Tod gehört mir – Wie weit darf Sterbehilfe gehen?

Im Februar hat das Bundesverfassungsgericht das Verbot der sogenannten geschäftsmäßigen Sterbehilfe für verfassungswidrig erklärt. Seither ringen Mediziner, Ethiker, Juristen und Politiker um neue gesetzliche Regelungen. Wie wollen wir sterben? Das fragt der ARD-Film „Gott“ nach dem neuen Theaterstück von Ferdinand von Schirach. Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr. med. Winfried Hardinghaus - Deutscher Hospiz- und Palliativverband, Berlin, Prof. Dr. med. Bettina Schöne-Seifert - Medizinethikerin, Universität Münster, Dr. Florian Willet - Suizidhilfe-Verein „Dignitas“  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Gesellschaft Sterbehilfe in Deutschland – Die schwierige Neuregelung

Gut ein Jahr nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts bleibt unklar: Wie wird die Hilfe zum Suizid geregelt, die selbstbestimmtes Sterben ermöglicht und Missbrauch verhindert?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW
Philine Sauvageot