Diskussion

Der Sprung ins kalte Wasser – Verlernen wir das Schwimmen?

STAND
AUTOR/IN
Martin Durm

Audio herunterladen (41,8 MB | MP3)

Es ist dem Menschen - von einer Ausnahme abgesehen – von Natur aus nicht gegeben, übers Wasser zu gehen. Der Mensch sollte schwimmen können, und zwar halbwegs ordentlich. Durchs Wasser gleiten, kraulen, sich treiben lassen ist nämlich ein großes Glück für den, der es kann. Für den, der es nicht kann, ist selbst der kleine Baggersee um die Ecke lebensbedrohlich. Im Durchschnitt ertrinken in Deutschland jedes Jahr etwa 400 Menschen, meldet die DLRG. Landesweit klagen Verbände und Vereine darüber, dass in den Schulen Schwimmenlernen immer mehr vernachlässigt wird. Was droht uns da verloren zu gehen? An Können? Und an Freude? Martin Durm diskutiert mit Dr. Lilly Ahrendt - Sportwissenschaftlerin, Düsseldorf, John von Düffel - Schriftsteller und Dramaturg, Berlin, Uwe Legahn - Schwimmpädagoge und Rettungsschwimmer, Hamburg

STAND
AUTOR/IN
Martin Durm