Gespräch

Der russische Imperialist - Wladimir Putin ist 70

STAND
AUTOR/IN
Wilm Hüffer

Audio herunterladen (5,3 MB | MP3)

Wladimir Putin ist 70 Jahre alt geworden. Er sei ein Anhänger der alten Sowjetunion, andererseits eines russischen Reiches, sagt der Russland-Experte Gerhard Mangott von der Universität Innsbruck, in SWR2. Als Verfechter der imperialen Macht Russlands sei ihm die Sowjetunion nie wegen ihrer Ideologie nahe gewesen, sondern einzig deshalb, weil sie unter Stalin zur Weltmacht und Nuklearmacht geworden sei. Die aggressive Strategie gegenüber dem postsowjetischen Raum sei darauf zurückzuführen, dass Russland nie eine eigene nationalstaatlich geprägte Identität aufgebaut, sondern immer auf die Wiederherstellung seines imperialen Raumes bedacht gewesen sei. Darauf habe auch Putin als Präsident von Anfang an hingearbeitet. Das bekomme die Ukraine jetzt leidvoll zu spüren.

STAND
AUTOR/IN
Wilm Hüffer