Diskussion

Der geforderte Bürger – Was schulden wir der Demokratie?

STAND
AUTOR/IN
Michael Köhler

Audio herunterladen (42 MB | MP3)

Demokratien werden zunehmend von innen bedroht, nicht von außen. Sie werden gegenwärtig nationalistisch und autoritär herausgefordert. Macht es sich der freiheitsverwöhnte Bürger gerade zu leicht, zu bequem und kehrt dem Staat den Rücken zu? Muss das Wahlvolk anders angesprochen werden? Schulden wir der Demokratie noch etwas, um sie zu stärken? Sind Wahlpflicht und Dienstpflicht zumutbar und zulässig? Michael Köhler diskutiert mitPD Dr. Felix Heidenreich - Politikwissenschaftler, Universität Stuttgart, Dr. Astrid Séville - Politikwissenschaftlerin, Universität München, Prof. Dr. Uwe Volkmann - Öffentliches Recht, Staatsrecht und Rechtsphilosophie, Universität Frankfurt.

STAND
AUTOR/IN
Michael Köhler