STAND

Die Clubhouse-App hat in Deutschland einen gigantischen Boom ausgelöst.

Audio herunterladen (23,9 MB | MP3)

Die Audio-App, in der sich Nutzer in verschiedenen Räumen unterhalten, gehört aktuell zu den am häufigsten heruntergeladenen Gratis-Anwendungen für das iPhone. Doch die App ist nicht nur für belanglose Plaudereien nützlich: Viele Branchen wollen Clubhouse geschäftlich nutzen und reiben sich bereits die Hände.

Weitere Themen der Sendung:

  • Vor- und Nachteile der App - Inside Clubhouse. Reportage von Andreas Reinhardt
  • Clubhouse in den USA - so steht die Hype-App aktuell da. Reportage von Marcus Schuler
  • Startups, Musiker und DAX-Konzerne - so könnten Unternehmen und Künstler in Deutschland die App geschäftlich nutzen. Reportage von Christof Gaißmayer
  • Interview mit Rechtsanwalt und YouTuber Christian Solmecke: Darauf müssen Unternehmen bei der professionellen Nutzung von Clubhouse achten
  • Rhetorik-Coaches reiben sich schon die Hände: Coaching fürs freie Sprechen.Reportage von Wolfgang Brauer
  • Gekommen, um zu bleiben?Interview mit Medienexperte Professor Gregor Daschmannvon der Universität Mainz

Moderation/Redaktion: Tobias Frey

Netzkultur Clubhouse: Revolution der Gesprächskultur oder kurzlebiger Hype?

Treffen sich die Politiker*innen Christian Lindner und Dorothee Bär, die Influencer*innen Caro Dauer und Fynn Kliemann, Moderator Joko Winterscheidt und Journalist Sascha Lobo auf eine gemütliche Gesprächsrunde… und ihr könntet dabei sein? Paris Hilton und Oprah Winfrey übrigens auch. Nach diesem Prinzip funktioniert die neue App „Clubhouse“, die in den letzten Tagen in Deutschland für einen Social-Media-Hype gesorgt hat.  mehr...

Gespräch „Viel verpasst man da nicht“: Die App Clubhouse und die Politik

Nur rund 20 Prozent der Menschen in Deutschland, die ein Smartphone besitzen, können bei „Clubhouse“ mitmachen. Das sei schon ziemlich elitär und auch nicht unproblematisch, wenn Politiker dort nach der offiziellen Pressekonferenz politische Themen diskutieren wollen, sagt ARD-Hauptstadtkorrespondentin Franka Welz in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmedienschau Missglückter Auftritt von Bodo Ramelow in der neuen App „Clubhouse“ | 26.1.2021

Bodo Ramelow (Linke) ist nicht nur Ministerpräsident von Thüringen, er ist – in öden Ministerpräsidentenkonferenzen - ein großer Fan von „Candy Crush“. Dass Ramelow gern daddelt, weiß die Welt, weil Ramelow selbst darüber gesprochen hat - in der App Clubhouse. Dort kann man in einem virtuellen Raum Gesprächen zuhören oder auch teilnehmen. Bei Ramelow hat auch ein Journalist zugehört und vor allem mitgeschrieben, als dieser die Kanzlerin als „das Merkelchen“ bezeichnete – seither gibt es Aufregung bei Clubhouse, in Thüringen, in Berlin und auch in der SWR2-Kulturmedienschau.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN