Diskussion

Das Trauma von München – 50 Jahre nach dem Olympiaattentat

STAND
MODERATOR/IN
Claus Heinrich

Claus Heinrich diskutiert mit
Bence Máté, Regisseur "Tod und Spiele - München '72"
Uwe Ritzer, SZ-Journalist und Buchautor, München
Michael Sontheimer, Journalist, Berlin

Audio herunterladen (41,8 MB | MP3)

Beim Anschlag einer palästinensischen Terrorgruppe im Olympischen Dorf am 5. September 1972 starben insgesamt 17 Menschen - 11 israelische Sportler, fünf Terroristen und ein Polizist.

Die Tat gilt als Auftakt für den internationalen Terrorismus. Aber auch für den entschlossenen Kampf gegen ihn. Der israelische Mossad hat sich bei den Handlangern des Anschlags blutig gerächt.

Was wissen wir heute über die Hintergründe der Tat? Wie gedenken wir heute? Warum fühlen sich die Angehörigen der Opfer von Deutschland schlecht behandelt?

STAND
MODERATOR/IN
Claus Heinrich