SWR2 Glauben

Das kurze Leben der Betty Rosenfeld – eine jüdische Sozialistin aus Stuttgart

STAND
AUTOR/IN
Joachim Auch
REDAKTEUR/IN
Esther Saoub

Die Biografie der Betty Rosenfeld, Jüdin und Sozialistin aus gutbürgerlicher Stuttgarter Familie. Als Krankenschwester im spanischen Bürgerkrieg, ermordet in Auschwitz.

Audio herunterladen (23,5 MB | MP3)

Das Radio-Feature erzählt die bislang unbekannte Biografie von Betty Rosenfeld, einer mutigen jungen Frau aus einer gutbürgerlichen Stuttgarter Familie. Als Jüdin und Sozialistin vom Nationalsozialismus doppelt bedroht, floh sie nach Palästina.

Ihre Überzeugung brachte sie nach Spanien, dort arbeitete sie als Krankenschwester im Lazarett. Gegen Ende des Bürgerkriegs wurde sie in Frankreich interniert, an die Deutschen ausgeliefert und in Auschwitz ermordet.

www.stolpersteine-stuttgart.de (Foto: @stolpersteine-stuttgart.de)
Gegen das Vergessen: Der Stolperstein in der Breitscheidstr. 35, 70174 Stuttgart @stolpersteine-stuttgart.de

Der Ludwigsburger Historiker Michael Uhl hat die Lebensgeschichte anhand von Briefen und Dokumenten nachverfolgt: die Biografie einer jungen Frau, deren Widerstand gegen den Faschismus sich aus Judentum, Zionismus und Sozialismus speiste.

STAND
AUTOR/IN
Joachim Auch
REDAKTEUR/IN
Esther Saoub