STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (7,8 MB | MP3)

„Kolonialvergangenheit, koloniale Verbrechen, koloniale Geschichte ist natürlich nicht denkbar ohne Rassismus,“ sagt Tahir Della, Sprecher der „Initiative Schwarze Menschen in Deutschland“ im SWR2 Journal am Morgen.

Und der wiederum habe seine Anfänge gehabt auch hier in Europa. „Wenn wir an die Aufklärung denken, an Hegel und Kant, das sind Menschen gewesen, die maßgeblich an diesen rassistischen Konzepten mitgewirkt haben mit ihren Ideen, mit ihren Gedanken“, so Della. Und die damit die Grundlage geschaffen hätten für das koloniale Projekt Europas, in dem Deutschland eine zentrale Rolle zukam.

Aber in Deutschland gebe es bezüglich dieser Kolonialgeschichte mit ihren Wurzeln für den heutigen Rassismus eine umfassende „koloniale Amnesie“.

Gesellschaft #BlackLivesMatter: Proteste gegen Rassismus weltweit

Nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz in Minneapolis in den USA reißen die Proteste auf der ganzen Welt nicht ab. Überall gehen Menschen auf die Straße, um gegen Rassismus zu demonstrieren.  mehr...

Bildung Gleiche Leistung, schlechtere Noten: Rassismus in der Schule

Fremdenfeindliche Bemerkungen von Lehrern und schlechtere Noten für Schüler mit Migrationshintergrund. Was tun Schulen gegen Rassismus im Klassenzimmer?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch Erster Afrozensus in Deutschland: Realität Schwarzer Menschen sichtbar machen

Die Lebensrealität schwarzer Menschen in Deutschland sichtbar zu machen und dazu konkrete und differenzierte Daten zu erheben, das sei das Ziel des ersten Afrozensus in Deutschland, sagt Joshua Kwesi Aikins von Citizens for Europe. Die Organisation unterstützt die Initiative.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gesellschaft Farbe bekennen – Alltagsrassismus in Deutschland

Das Gefühl nicht dazuzugehören, erleben viele Schwarze in Deutschland. Rassismus hat gravierende Folgen. Wie kann man Menschen stärken und sich für ein Miteinander einsetzen? Von Susanne Babila  mehr...

SWR2 Glauben SWR2

Leben | Diversity-Tag Neu denken! Warum Diversität ein Wagnis für alle ist

Wir sind viele: Menschen verschiedenster Herkunft, Religionen, sozialer Milieus, Behinderte, LGBTQ. Doch diese Vielheit spiegelt sich in Unternehmen und Kulturbetrieben nicht wider.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Gespräch Blackfacing im Theater: „Das ist grundsätzlich rassistisch“

Auf dem Cover einer neuen „Otello“-Gesamtaufnahme mit Jonas Kaufmann ist der Sänger mit nachgedunkelter Hautfarbe abgebildet – das sorgt für Aufsehen. „Das ist grundsätzlich rassistisch“, sagt die Genderforscherin Andrea Geier in SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN