SWR2 Glauben

Das Ahrtal zwei Jahre nach der Flutkatastrophe – Trauer, Angst und Hoffnung in der Seilbahnstraße in Altenahr

Stand
AUTOR/IN
Michael Lang
REDAKTEUR/IN
Ulrich Pick

Die Seilbahnstraße in Altenahr wurde von der Flutkatastrophe vor zwei Jahren besonders stark getroffen. Heute kann man dort exemplarisch die Schwierigkeiten und Hoffnungen des Wiederaufbaus erleben.

Audio herunterladen (24,1 MB | MP3)

Sie war vor der Flutkatastrophe eine lebendige Straße an der Ahr. Gaststätten, Tanzlokale, Weinstuben und andere Attraktionen zogen jedes Jahr viele Touristen an. Es gab auch eine aktive Nachbarschaft. Die Flutkatastrophe vor zwei Jahren zerstörte dies alles über Nacht. Die alten Bewohner kämpfen immer noch um ihre Entschädigung und versuchen mit ihren kleinen Renten irgendwie durchs Leben zu kommen.

Trauer und Wut und ein bisschen Hoffnungsschimmer

#dasWIRzählt (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
#dasWIRzählt

Einige junge Anwohner bauen dagegen mit großer Energie ihre Häuser und Betriebe wieder auf. In der Seilbahnstraße in Altenahr erleben Besucher die Trauer, Angst und Hoffnung.

Stand
AUTOR/IN
Michael Lang
REDAKTEUR/IN
Ulrich Pick