Agefotostock (Foto: IMAGO, Sheet of music Symbolfoto)

SWR2 Matinee

Da steckt Musik drin: Noten

STAND
MODERATOR/IN
Jörg Biesler
Jörg Biesler (Foto: SWR, Oliver Reuther)

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler.

Wer selbst Musik macht, hat irgendwann einmal gelernt, die "Geheimschrift" zu entziffern, die manchmal fast ein bisschen mathematisch daherkommt. Für Menschen, die keine Noten lesen können, sind es nur schwarze Pünktchen auf weißem Papier, Hieroglyphen aus einer anderen Welt: Noten. Doch Noten lesen, ohne ein Instrument zu spielen, ist wie Schwimmen auf dem Trockenen. Und so wird sich die Notenwelt vermutlich nur dem erschließen, der aktiv musiziert.

Die SWR2 Matinee hinterfragt, wie Interpreten und Interpretinnen diese Geheimschrift in Töne übersetzen und das Notierte zum Klingen bringen. Und gleichzeitig, wie man ohne Noten zurechtkommt - zum Beispiel, weil man das wertvolle Dokument irgendwo vergessen hat. Wir schauen einem Notenstecher bei der Arbeit zu und erklären, wie die Notenschrift für Sehbehinderte funktioniert. Mit dabei sind auch das Label Blue Note und die Beatles.

Wie es dazu kam, dass Musik aufgeschrieben wurde, erzählt die Musikwissenschaftlerin Gesa Finke. Und wie man Noten für Noten geben, also musikalische Darbietungen bewerten kann, erläutert Pirmin Grehl, Professor für Flöte an der Hochschule für Musik Karlsruhe und Mitglied der Jury des diesjährigen ARD-Wettbewerbs. Und der Komponist Arnulf Herrmann erklärt uns, wie die Noten aus seinem Kopf heraus den Weg aufs Papier finden. 

Redaktion: Nicole Dantrimont
Musik: Kerstin Unseld

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel einer Unterhaltungssendung, Fernsehsendung.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Gesa Finke: Die Notenschrift als Erinnerungsmedium

Warum und wie kann man Musik aufschreiben? “Um sie festzuhalten und weiterzugeben,” sagt Gesa Finke. In ihrer Habilitationsschrift beschäftigt sich die Musikwissenschafterin mit graphischer Notation. Interview: Jörg Biesler.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Arnulf Herrmann: Noten im Kopf

“Es gibt nicht die eine Methode, Noten aufs Papier zu bringen,” sagt der Komponist Arnulf Herrmann. Am Anfang des Prozesses steht meist eine Inspiration, die es dann gilt weiterzuentwickeln. Interview: Jörg Biesler.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Pirmin Grehl: Bewertung bei Wettbewerben

Dreimal hat Pirmin Grehl am ARD-Wettbewerb teilgenommen. Zweimal ging er als Preisträger nach Hause. In diesem Jahr war er Jury-Mitglied. Wie ist es, für musikalische Darbietungen "Noten" zu geben? Interview: Jörg Biesler.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Die Kunst des Notenlesens

Noten allein sind noch lange keine Musik! Was passiert zwischen Notenblatt und Konzertsaal? Nick Sternitzke hat mit einer Opernsängerin und einem Opernsänger über die Kunst des Notenlesens gesprochen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Musik Hilfe, ich habe meine Noten vergessen!

Was passiert, wenn ein Musiker seine Noten vergisst – sei es die auf Papier oder die auswendig gelernten im Kopf? Lena Hofbauer hat Geschichten gesammelt über vergessene Noten und Notenblätter.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Musik Blinden-Notenschrift

Louis Braille ist nicht nur der Erfinder der Punktschrift für Blinde. Er war zudem ein begabter Pianist und Organist und entwickelte auch eine Notenschrift für Blinde. Almut Ochsmann weiß mehr.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Musik Das Jazzlabel "Blue Note"

Blue Note Records – der Name klingt wie Musik in den Ohren vieler Jazzliebhaber. Ralf Bei der Kellen über die besondere Note dieser Plattenfirma.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Genial ohne Noten!

Sir Paul McCartney kann keine Noten lesen, und auch die anderen drei Beatles konnten es nicht. Wie er und seine Kollegen dennoch Musikgeschichte schreiben konnten, hat Julia Rodeland erkundet.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2