STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (3 MB | MP3)

Die Annäherung an die Herdenimmunität hatte einen hohen Preis

Russland hat die Pandemie auf eigene Weise bewältigt: „Man hat durch sehr hohe Sterblichkeit eine Annäherung an Herdenimmunität erkauft“, erklärt Alexander Libman, Leiter Politik des Osteuropa-Instituts der FU Berlin.

Lange hat der russische Präsident seine jährliche Ansprache vor der Föderalversammlung in Moskau hinausgezögert - heute trifft er vor die Mikrofone. Wladimir Putin will sich dabei auf die Bekämpfung der Corona-Pandemie konzentrieren.

Nur wenig Wirtschaftshilfen wurden ausgezahlt

„Putin wird über Sputnik V sprechen, er wird über die Innovationen der russischen Technologie sprechen, die auch international anerkannt werden“, erklärt Libman. Trotz dieser Erfolge habe Russland mit seinem weichen Lockdown im Herbst mehr Tote in Kauf genommen als viele andere Industrienationen, gleichzeitig gab es nur wenige Wirtschaftshilfen.

Dahinter steckt auch eine Strategie, erklärt Libman im Gespräch mit SWR2: Es wurde gar nicht erst versucht die Wirtschaft zu retten, die sei überlebensfähig, gerade weil sie selbstständig agieren könne.

Prof. Alexander Libman ist Professor für Russische und Osteuropäische Politik an der Freien Universität Berlin. Er war zuvor an der Universität München und bei der Stiftung Wissenschaft und Politik tätig. Sein spezielles Interesse gilt dem Grenzbereich zwischen Politik und Volkswirtschaft.

Coronavirus Sputnik V: In Russland ist der Impfstoff nicht sehr gefragt

Der russische Impfstoff Sputnik V war bei uns anfangs sehr umstritten, weil wichtige Studien-Daten fehlten. In der EU ist er noch nicht zugelassen, aber die Nachfrage steigt trotzdem. Das freut die Russen. In Russland selbst haben sich bisher allerdings eher wenige impfen lassen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Forum Showdown mit Putin — Kann Nawalny Russland verändern?

Michael Risel diskutiert mit
Dr. Jan C. Behrends, Historiker, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
Gesine Dornblüth, freie Journalistin
Rüdiger von Fritsch, bis 2019 Botschafter in Moskau  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Corona-Pandemie Das ist der Stand beim russischen Covid-19-Impfstoff Sputnik V

Der russische Impfstoff Sputnik V ist in der EU noch nicht zugelassen, aber schon strecken viele die Finger danach aus.  mehr...

STAND
INTERVIEW