STAND

Gregor Papsch diskutiert mit
Prof. Dr. med. Ulrich Hegerl, Stiftung Deutsche Depressionshilfe
Prof. Dr. med. Georg Juckel, Psychiater und Ärztlicher Direktor am Uniklinikum Bochum
Prof. Dr. Jutta Mata, Gesundheitspsychologin

Audio herunterladen (39,3 MB | MP3)

Die Infektionszahlen steigen, es gibt wieder Reise- und Kontaktbeschränkungen, und über allem schwebt das Damoklesschwert eines Lockdown.

Nach den Erfahrungen des Frühjahrs wird der Herbst für viele zur psychischen Belastungsprobe: soziale Isolation, gesundheitliche und finanzielle Sorgen, dazu die dauernde Unsicherheit und das Gefühl, mit dem Virus allein zu sein.

Die Nationalakademie Leopoldina hat gerade dazu aufgerufen, die psychischen Folgen der Pandemie mit konkreten Maßnahmen abzumildern. Welche könnten das sein? Haben wir etwas gelernt aus den vergangenen Monaten? Was macht das Virus mit der Seele, wann wird aus Kummer eine Krankheit?

Ich denke nicht, dass die Pandemie per se mehr psychische Erkrankungen auslöst. Aber was sie in jedem Fall tun wird, ist, dass sie die Situation, in der psychisch Erkrankte sind, drastisch verschlechtert.

Prof. Dr. med. Ulrich Hegerl, Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Forum Krisengipfel im Kanzleramt - Wie kommen wir durch den Corona-Herbst?

Michael Risel diskutiert mit:
Dr. Christina Berndt, Wissenschaftsjournalistin, München
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung, Tutzing.
Dr. René Schlott, Historiker und Publizist, Potsdam  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Impfstrategie des Landes Johnson & Johnson-Impfstoff frei für alle

Die erste Lieferung des Corona-Impfstoffs von Johnson & Johnson ist in Baden-Württemberg angekommen. Einen Termin im Impfzentrum bekommt man dafür vorerst wohl aber nicht.  mehr...

SWR Aktuell Sport, Alkohol, Medikamente - Was ist nach einer Covid-19 Impfung erlaubt?

Was darf ich nach einer Impfung? Die einen sagen: Alkohol - 14 Tage lang nein und auch keinen Sport. Dann liest man wieder: stimmt alles nicht, kommt drauf an, wie es einem geht. Was stimmt nun?  mehr...

Psychologie Wie kommen Kinder durch die Corona-Pandemie?

Kinder und Jugendliche wurden in der Corona-Pandemie lange nicht recht wahrgenommen. Oft ging es nur um fehlende Bildung. Doch auch bei ihnen hat der Ausnahmezustand seine Spuren hinterlassen. Eltern berichten, dass ihre Kinder ängstlicher und unruhiger sind.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie So kam es zur dramatischen Corona-Lage in Indien

In Indien schnellen die Corona-Infektionszahlen in die Höhe. Inzwischen sterben jeden Tag mehr als 3000 Menschen, Krankenhäuser sind überfüllt, Sauerstoff knapp. Dabei sah es zum Jahresbeginn eigentlich so aus, als würde das Land recht gut durch die Pandemie kommen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Verpasstes aufholen: Bund beschließt 2-Milliarden-Paket für Kinder

Mit dem „Aufholpaket“ will die Bundesregierung die Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche lindern. Zwei Milliarden, das hat das Kabinett beschlossen. Das Geld soll in Nachhilfe, Sport- und Freizeitangebote fließen. Zu wenig, kritisiert das Kinderhilfswerk.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie So wirkungsvoll ist eine Impfung von Kindern und Jugendlichen gegen Covid-19

Der deutsche Impfstoffhersteller Biontech und sein US-Partner Pfizer haben bei der europäischen Zulassungsbehörde EMA die Zulassung ihres Corona-Vakzins für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren beantragt. Studien weisen auf hohe Wirksamkeit und Verträglichkeit hin. Martin Gramlich im Gespräch mit David Beck, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

SWR Wissen Kreuzimmunität: Schützt eine frühere Erkältung vor einem schweren COVID-19-Verlauf?

Eine frühere Infektion mit einem Corona-Erkältungsvirus kann das Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf senken – sagt eine neue Studie der Universitätsmedizin Münster.  mehr...

SWR Wissen Long-Covid: Reha-Sport hilft bei der Regeneration

Long-Covid: Viele Menschen gelten nach einer Covid-19-Erkrankung als genesen, leiden aber weiter unter Symptomen wie Atemnot, Schwindel oder auch Konzentrationsstörungen. Für sie gibt es nun spezielle, zertifizierte Reha-Kurse.  mehr...

Die Corona-Lage: Der Virologe Bodo Plachter im Gespräch Fortschritte bei der Impfung: „Wir dürfen auf den Sommer hoffen“

Die Corona-Lage: Die Impfung kommt voran. Es könnte bald Lockerungen für Geimpfte geben. Wenn die Impfung weiter gut laufe, dürften wir hoffen, dass die Pandemie bald unter Kontrolle sei, sagt der Virologe Bodo Plachter. Martin Gramlich im Gespräch mit Bodo Plachter von der Uniklinik Mainz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medien #allemalneschichtmachen: Medizin- und Pflegekräfte starten eigene Corona-Kampagne

Der Ärger über die Corona-Kampagne prominenter Schauspieler*innen war groß. Jetzt starten Medizin- und Pflegekräfte eine eigene Online-Kampagne. In #allemalneschichtmachen laden sie die Kritiker*innen ein, sich in den Krankenhäusern selbst ein Bild zu machen. Martin Gramlich im Gespräch mit Jessica Diehm, Intensivpflegerin und Mentalcoach  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Hohe Corona-Infektionszahlen in Indien Wie gefährlich ist die neue Virusmutante B 1.617?

In Indien ist die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen extrem hoch. Welches Risiko geht von der neuen Virusmutante B 1.617 aus?  mehr...

Medizin Nicht nur nach Covid-19: So hilft die Riechtherapie gegen Krankheiten

Riechtraining kann vielleicht helfen, Krankheiten zu behandeln, und zwar nicht nur den verlorengegangenen Geruchssinn nach Covid-19. Studien zeigen: Das Schnuppertraining kann helfen gegen Schlafstörungen oder Schmerzen und kann vielleicht vorbeugen gegen nachlassende intellektuelle Fähigkeiten im Alter.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Die Corona-Lage: Der Virologe Bodo Plachter im Gespräch Pandemie in Deutschland: „Ich bin verhalten optimistisch“

Die Corona-Lage: Die Impfungen in Deutschland haben sich weiter beschleunigt und auch die Lage auf den Intensivstationen hat sich leicht gebessert. Die WHO hat die indische Mutation B1.617 des Coronavirus als „besorgniserregend“ eingestuft. Worauf müssen wir uns jetzt einstellen? Christine Langer im Gespräch mit dem Virologen Bodo Plachter, Uniklinik Mainz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Neue Studie beginnt: Warum sind manche Menschen Superspreader?

Aerosole sind winzige Blasen, die in unseren Atemwegen entstehen. Wenn wir ausatmen, gelangen sie nach draußen und zerplatzen. So gelangen nanogroße Partikel in die Luft, darunter auch das Coronavirus. Einige Menschen geben mehr Aerosole nach außen ab als anderen. Ein Forschungsteam in Magdeburg will jetzt herausfinden, was die Gründe sind.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN