Gespräch

Corona-Krise: Die Ampel rudert zurück

STAND
INTERVIEW
Doris Maull

Die pandemische Lage von nationaler Tragweite beenden zu wollen, sei ein kardinaler Fehler der Ampel-Parteien gewesen, sagt Albrecht von Lucke, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik. Bei dieser Fehleinschätzung dürfe man keine der drei Parteien aus der Verantwortung entlassen.

Audio herunterladen (6,2 MB | MP3)

Andererseits war es die FDP, die schon im Wahlkampf als die Freiheits- und Anti-Coronabeschränkungs-Partei aufgetreten sei und die besonders auf ein Ende der pandemischen Lage gedrängt habe, sagt Albrecht von Lucke. Es gebe tatsächlich einen großen Graben in der kommenden Koalition und der breche in der Coronafrage nun erstmals deutlich auf.

Dass Olaf Scholz in der Corona-Krise und übrigens auch in der Klima-Krise bisher kaum in Erscheinung getreten sei, werde die aufgebrochenen Interessenkonflikte zwischen den Ampel-Parteien eher noch vergrößern als verkleinern.

Corona-Pandemie „Man muss auch das Wort Lockdown wieder in den Mund nehmen“

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist auf einem Rekord. 35 Mediziner*innen wollen nicht länger zusehen und fordern von Bund und Ländern u.a. einen Nationalen Krisenstab. Was braucht es noch angesichts der 4. Welle? Und was erwartet uns ohne politisches Umdenken?
Christine Langer im Gespräch mit Prof. Thorsten Lehr, Universität des Saarlandes und einer der 35 Unterzeichner des „Brandbriefs“. | http://swr.li/brandbrief-4-welle  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Lebenszufriedenheit von Abiturienten drastisch gesunken

Die Lebenszufriedenheit von Abiturient*innen ist während der Corona-Pandemie so drastisch gesunken, wie es bei jungen Menschen sonst nur in Kriegsgebieten festzustellen ist. Dies zeigt eine Studie. Die Befürchtung: Das Risiko von Ausbildungs- oder Studienabbrüchen könnte ansteigen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Aula Corona-Pandemie | Ältere bewältigen die Krise besser als vorhergesagt

Studien zeigen, dass gerade alte Menschen im Umgang mit Krisen widerstandsfähig sind. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Alternsforscher Hans-Werner Wahl. (SWR 2022)  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Politik EU will mehr gemeinsame Gesundheitspolitik

Zur Bewältigung der Corona-Pandemie brauchte und braucht es internationale Zusammenarbeit. Dafür ist eine Institution wie die EU eigentlich ideal, allerdings ist Gesundheitspolitik vollständig in der Hand der Mitgliedsstaaten. Das könnte sich jetzt ändern.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Was erwartet uns im dritten Corona-Herbst?

Die Inzidenz ist wesentlich höher als noch vor einem Jahr, die Dunkelziffer wahrscheinlich nochmal darüber. Trotzdem scheinen wir entspannt in den Herbst zu gehen – ungefährlich ist das Virus aber nicht.
Jochen Steiner im Gespräch mit Veronika Simon, SWR Wissenschaftsredakteurin  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Studie zu Covid-19-Impfstoffen – zu wenig Daten zu Nebenwirkungen

Eine aktuelle Meta-Studie bemängelt, dass die Impfstoff-Unternehmen nicht genügend Daten zu ihren Studien freigeben. Nur mit der Gesamtheit der Daten könne abgeschätzt werden, wem die Impfung schließlich nutze, so die Autor*innen der Studie.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie Infektiologe Christoph Spinner: Entspannterer Umgang mit Corona

Der Infektiologe Christoph Spinner von der TU München plädiert für einen deutlich entspannteren Umgang mit Corona. Man müsse SARS-CoV-2 behandeln wie andere Atemwegserkrankungen auch. Doch für diese Meinung bekommt er Kritik von Kolleg*innen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Coronavirus kann das Chronische Fatigue-Syndrom auslösen

Eine Studie legt nahe, dass die Infektion mit dem Coronavirus das Chronische Fatigue-Syndrom (ME/CFS) auslösen kann. In der Studie zeigte knapp die Hälfte der unter dem Post-Covid-Syndrom leidenden Patient*innen eindeutige Indikatoren für eine ME/CFS – eine bisher nicht heilbare Form der extremen Erschöpfungszustände.
Ralf Caspary im Gespräch mit Prof. Carmen Scheibenbogen, Leiterin der Immundefekt-Ambulanz der Charité Berlin  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Corona-Pandemie: Schulen gehen weitgehend unvorbereitet in den Herbst

Der Philologenverband Baden-Württemberg warnt davor, dass die Schulen unvorbereitet in den Herbst gehen, ohne Masken und ohne Tests, was angesichts der immer noch leichten Übertragbarkeit der Coronavirus-Varianten leichtsinnig ist.
Ralf Caspary im Gespräch mit Ralf Scholl, Vorsitzender Philologenverband Baden-Württemberg.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Weltweit erster Corona-Impfstoff zum Inhalieren in China zugelassen

China hat als erstes Land weltweit einen Corona-Impfstoff zugelassen, der nicht gespritzt, sondern inhaliert wird. Das neuartige Vakzin ist als Notfall-Mittel für Corona-Auffrischungsimpfungen gedacht. Außerdem ist es leichter zu lagern als herkömmliche Corona-Impfstoffe.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW
Doris Maull