Gespräch

Corona-Katastrophe in Indien: Versagen von Politik und Gesundheitssystem

STAND
INTERVIEW

Am sechsten Tag in Folge hat Indien Ende April 2021 mehr als 300.000 neue Corona-Fälle binnen 24 Stunden gemeldet — Indien-Experte Christian Wagner erklärt den rasanten Anstieg auch dadurch, dass sich Menschen in den letzten Wochen bei Wahlveranstaltungen und religiösen Festen infiziert haben.

Audio herunterladen (6,7 MB | MP3)

Eine „Sorglosigkeit“ vonseiten der hindu-nationalistischen Regierung habe zu den Infektionen beigetragen. Zudem erschwerten die föderale Struktur Indiens und die teilweise schwerfälligen Verwaltungsstrukturen die Bekämpfung der Pandemie.

Zurzeit seien die Infektionen besonders in den vergleichweise gut aufgestellten städtischen Regionen hoch, die weitaus meisten Inder*innen lebten jedoch auf dem Land — wo das Gesundheitssystem noch anfälliger sei: „Die Pandemie wird in Indien noch lange präsent sein“, so Wagner.

Die internationale Hilfsbereitschaft — auch Deutschland hat Unterstützung angeboten — sei wichtig, denn „die Pandemie ist erst dann besiegt, wenn sie in großen Ländern wie Indien besiegt ist.“

Medizin Indien in der Corona-Krise: Kaum Sauerstoff, volle Krankenhäuser

Noch immer geht die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Indien nach oben. Um die zwei Millionen Menschen haben sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Virus nachweislich infiziert. Die Krankenhäuser sind voll. Es gibt nicht genug Sauerstoff für die Beatmungsgeräte.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Risiko der Corona-Doppelmutante: Wichtige Daten fehlen noch

Die Forschung geht gerade der Frage nach, wie gefährlich die Coronavirus-Mutation B.1617 ist. Die Mutation ist in Indien aufgetaucht. Wirken die Impfstoffe auch gegen diese Mutante? Wie gefährlich ist die Variante? Noch fehlen zur Einschätzung wichtige Daten. Martin Gramlich im Gespräch mit Ulrike Till, SWR Wissenschaft.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Massenveranstaltungen in Indien trotz steigender Corona-Fallzahlen

In Indien steigt die Zahl der Neuinfektionen, rund 200 000 Menschen haben sich dort innerhalb eines Tages angesteckt. Abstand halten ist vor allem in Städten schwierig. Und zu den Hindu-Feierlichkeiten Kumbh-Mela versammeln sich derzeit Hunderttausende.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Indien: Mehr als 10 Millionen Corona-Infizierte

Als weltweit zweites Land nach den USA hat Indien die Grenze von zehn Millionen Corona-Infizierten überschritten. Die Zahl der Neuinfektionen nimmt allerdings seit Oktober ab. Daher wird im Land auch kaum über einen erneuten Lockdown diskutiert. Indien setzt auf die Impfung.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW