STAND

Martin Durm diskutiert mit
Marc Engelhardt, freier Journalist, Genf
Stephan Exo-Kreischer, Direktor der NGO "One", Berlin
Mareike Haase, Referentin für internationale. Gesundheitspolitik bei Brot für die Welt

Audio herunterladen (41,7 MB | MP3)

Genug ist nicht genug - nach diesem Motto versuchen Europäer und Amerikaner an möglichst viele Impfampullen zu kommen. Nur: Was bleibt da übrig für Afrika, Südamerika?

Schützen sich die Reichen auf Kosten der Armen? Welchen Sinn hat "Impfstoff-Nationalismus" in einer weltweiten Pandemie?

Leben Mehr Angst vor der Medizin als vor der Krankheit – Corona in Kenia

Wegen der Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie haben viele Kenianer*innen kein Einkommen mehr. Vom Staat kommt wenig Hilfe. Aber die Bevölkerung wird aktiv. Von Bettina Rühl  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Medizin Neue Coronavirus-Variante in Afrika: Kein Grund zur Panik

In Südafrika wurde eine Mutation des Coronavirus festgestellt, die der britischen Variante ähnlich sein soll. Es wird vermutet, dass die Variante mit dafür verantwortlich ist, dass die Zahl der Neuinfektionen in Südafrika gerade stark ansteigt. Eine Impfung könnte helfen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Forum Afrika in der Corona-Krise - Gibt es Schutz für die Entwicklungsländer?

Es diskutieren:
Dr. Asfa-Wossen Asserate, politischer Analyst und Buchautor, Frankfurt
Dr. Annette Weber, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
Dr. Gerd Hankel, Völkerrechtler, Hamburger Institut für Sozialforschung
Moderation: Martin Durm  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Feature Bittere Pillen für Afrika – Trumps Gesundheitspolitik und die Folgen

Christliche Fundamentalisten haben großen Einfluss auf die Entwicklungspolitik der USA. Das hat massive Folgen für die Gesundheitssysteme in Afrika.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Tandem Entwicklungshelfer Thomas Hoerz: Corona ist eine von mehreren Plagen in Afrika

Seit zweieinhalb Jahren lebt Thomas Hoerz, Programmleiter der Welthungerhilfe in Somaliland, am Horn von Afrika. Davor hat er jahrelang in anderen afrikanischen Ländern gearbeitet. Die Ausbreitung des Corona-Virus macht ihm Sorge, auch wenn Afrika noch von ganz anderen Plagen gequält wird.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Gesundheit Corona-Krise in Ostafrika: Viele Patienten müssen HIV-Behandlung aussetzen

Weltweit leben fast 38 Millionen Menschen mit HIV oder Aids. Ostafrika gehört zu den Regionen, die am stärksten betroffen sind. Wegen der Corona-Pandemie können viele Patienten ihre Behandlung dort nicht fortsetzen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Buchkritik Ausgeschlossen

Mauern sind DankTrump wieder in aller Munde. In Marc Engelhardts Band „Ausgeschlossen“ spüren Weltreporter in spannenden Reportagen längst vergessenen oder hierzulande unbekannten Mauern nach. Eines haben sie fast alle gemein – sie bringen mehr Schaden als Nutzen.| Verlag Deutsche Verlagsanstalt, München, 288 Seiten, 18 Euro.| Rezension von Eva Karnofsky.  mehr...

SWR2 Lesenswert Kritik SWR2

STAND
AUTOR/IN