Gespräch

Christof Hierholzer über Ukraine-Hilfen aus dem ZKM: „Selbstverständlich!“

STAND
INTERVIEW
Philine Sauvageot

Audio herunterladen (8,3 MB | MP3)

Die Museen in der Ukraine bringen aktuell ihre wertvollsten Kulturgüter in Sicherheit. Ihrem Hilferuf sind etwa 30 deutsche Museen gefolgt und sammeln das benötigte Verpackungsmaterial: Luftpolsterfolien, Klebebänder, Schaumstoffrollen. „In der Not sieht man auch mal über einen lästigen Paragrafen hinweg und man hilft trotzdem“, sagt Christof Hierholzer, der die Hilfsgüter für das ZKM in Karlsruhe organisiert.

Das Haus greift auch auf eigene Reserven zurück, obwohl öffentliche Museen eigentlich nichts spenden dürfen. „Wenn Kultureinrichtungen bedroht sind, blutet das Herz jedes anderen Museumsmitarbeiters. Es ist eine Selbstverständlichkeit da mitzuhelfen.“ So sei allein beim ZKM ein Volumen von mehr als 11 Kubikmetern zusammengekommen.

Dossier Der Ukraine-Krieg — Hintergründe, Informationen, Fakten

Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine militärisch angegriffen. Millionen Menschen sind seitdem aus der Ukraine geflüchtet, auch nach Deutschland. Unser Dossier zeigt die Hintergründe und Auswirkungen des Kriegs.  mehr...

Mainz

Ukraine-Krieg Bedrohte Kulturschätze in der Ukraine: Eine Ballettschule aus Mainz organisiert Hilfstransporte

Eine Mainzer Ballettschule organisiert Hilfstransporte in die Ukraine. Um das kulturelle Erbe vor dem Krieg zu schützen, werden auch Feuerlöscher und Polsterfolien geliefert. Das Netzwerk der Tänzer*innen arbeitet dabei an vorderster Front.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Stuttgart

Ukraine-Krieg Kostbare Kulturschätze: Rettungsaktion des Kunsthistorikertags in der Ukraine

Durch den Ukraine-Krieg droht auch der Verlust vieler kostbarer, jahrhundertealter Kulturschätze wie zum Beispiel in Lemberg (Lwiw), deren Altstadt UNESCO-Kulturerbe ist. Um die Schätze zu retten, organisieren deutsche Kulturinstitutionen Hilfstransporte ins Kriegsgebiet.
(ab 6 Jahre)  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Gespräch Schutz für Kulturgut in der Ukraine: Mit Luftpolsterfolie für das Welterbe in Lwiw

Sieben Welterbestätten, mehr als 400 Museen und 3.000 Kulturstätten gibt es in der Ukraine – und der russische Angriff auf das Land gefährdet auch die Kulturschätze des Landes. Von Deutschland aus versucht die Initiative Kulturgutretter hier zu helfen: „Objekte werden vor Ort gesichert, sie werden an geschützte Orte gebracht, in Lwiw werden Monumente auf öffentlichen Plätzen mit Sandsäcken eingehaust“, sagt Katja Piesker von der Initiative Kulturgutretter.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW
Philine Sauvageot