STAND
INTERVIEW

Anders als 2015 bei der anfangs herrschenden Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen zeigt die Medienberichterstattung von der Grenze zwischen Griechenland und der Türkei Bilder von einer „Festung Europa”, die Flüchtlinge durch Stacheldrahtzäune fernzuhalten versucht.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2
Christian Mihr (Foto: picture alliance / dpa -)
Christian Mihr, Geschäftsführer der Organisation Reporter ohne Grenzen picture alliance / dpa -

Berichterstattung über das Leid der Flüchtlinge versuchen auch Rechtsextremisten zu verhindern. Journalisten in Griechenland und der Türkei sehen sich deshalb Bedrohungen und Angriffen ausgesetzt. Die Behörden müssten das verhindern, fordert Christian Mihr von Reporter ohne Grenzen. Er warnt vor einer politischen Stimmung, die die rechtsextremen Übergriffe auf Journalisten begünstigt.

"Flüchtlingsabkommen muss neu verhandelt werden"

Aus Sicht des Migrationsforschers Gerald Knaus hat die Türkei das Flüchtlingsabkommen mit der EU mit der Öffnung ihrer Grenze am vergangenen Samstag aufgekündigt. Knaus, der als einer der Architekten des 2016 geschlossenen Abkommens gilt, sagte im Radioprogramm SWR Aktuell, ohne eine neue Vereinbarung mit Ankara lasse sich die Lage an der EU-Außengrenze nicht kontrollieren: "Schlauchboote, die von der Türkei zu den griechischen Inseln fahren, lassen sich auch mit Gewalt nicht stoppen." SWR Aktuell-Moderatorin Dagmar Freudenreich hat Gerald Knaus gesprochen.  mehr...

Bütikofer: Die EU muss der Türkei mehr Geld zur Flüchtlingsversorgung geben!

Der Europapolitiker Reinhard Bütikofer von den Grünen wirft der EU vor, schlecht vorbereitet auf den Flüchtlingsansturm an der türkisch-griechischen Grenze zu sein. Bütikofer sagte im Interview mit dem Radioprogramm SWR Aktuell, durch das Flüchtlingsabkommen von 2016 habe sich die EU Zeit erkauft, um ihre Uneinigkeit im Umgang mit der Migration und der Verteilung von Geflüchteten zu lösen. Das sei nicht gelungen. "Jetzt so zu tun, als sei man total überrascht, ist heuchlerisch", sagt Bütikofer im SWR. Wie die EU jetzt der Türkei und den Geflüchteten an ihrer Außengrenze helfen muss, darüber hat SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll mit Reinhard Bütikofer gesprochen.  mehr...

CDU-Außenpolitikexperte Röttgen: Brauchen Neuauflage Flüchtlingspakt mit Türkei

CDU-Außenpolitikexperte Röttgen: Brauchen Neuauflage Flüchtlingspakt mit Türkei  mehr...

STAND
INTERVIEW