Tagesgespräch

CDU-Europapolitiker Gahler: Russisches Geld für Ukraine-Wiederaufbau nutzen

STAND
AUTOR/IN
Pascal Fournier

Audio herunterladen (5,7 MB | MP3)

Der CDU-Europa-Abgeordnete Michael Gahler sieht bei der Ukraine-Wiederaufbau-Konferenz im schweizerischen Lugano eine große internationale Bereitschaft, die Ukraine mit Milliardenhilfen zu unterstützen. Dafür könne auch eingefrorenes russisches Staatsvermögen genutzt werden: „Da Russland der Aggressor ist, der Schäden verursacht, müsste Russland auch Reparationen zahlen“, so Außenexperte Gahler im SWR2 Tagesgespräch. Dieser Weg müsse allerdings zuvor rechtlich abgesichert werden.

Er fordert allerdings, Bedingungen an die Auszahlung von Hilfsgeldern zu stellen - welche, erklärt er im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderator Pascal Fournier.

STAND
AUTOR/IN
Pascal Fournier