STAND

Max Bauer diskutiert mit
Prof. Dr. Elisabeth Bronfen, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin an der Universität Zürich
Jonas Lüscher, Schriftsteller
Marlene Streeruwitz, Schriftstellerin

Audio herunterladen (42,2 MB | MP3)

In Zeiten von Not, Seuchen und Katastrophen haben Menschen immer in anderen Welten Zuflucht gesucht. In Religionen, aber ebenso in den Fantasie-Welten sinnstiftender Geschichten.

Mythen, Literatur und Kunst - welche Geschichten helfen uns jetzt weiter? Und vor allem: Was können wir aus ihnen lernen über unsere Ängste und über unsere Zukunft, wenn Corona überstanden ist?

Gespräch Neues Buch „Angesteckt. Zeitgemäßes über Pandemie und Kultur“ von Elisabeth Bronfen

In der Popkultur gebe es viele unterschiedliche Bezüge zu Pandemie und Ansteckung, meint die Literaturwissenschaftlerin Elisabeth Bronfen. Abgesehen von den Zombies und Vampiren sei es vor allem die Vorstellung einer kriegerischen Invasion, die als Metapher für die ungreifbare Bedrohung fungiere.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buchkritik Jonas Lüscher - Ins Erzählen flüchten

Welche Aufgabe hat die Literatur im Zeitalter des digitalisierten Kapitalismus? Für den Schweizer Autor Jonas Lüscher können Narrationen angesichts der "quantitativen Blendung" ein für das gesellschaftliche Überleben notwendiges Gegengewicht sein. Rezension von Oliver Pfohlmann. Verlag C.H. Beck ISBN 978-3-406-74886-8 111 Seiten 16 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Beitrag Sisyphos im Homeoffice - Camus und Corona

Wälzen wir alle gerade einen großen Stein durchs Homeoffice? Was hat uns Camus’ „Mythos des Sisyphos“ in diesen isolierten Coronazeiten zu sagen? Beitrag von Kathrin Hondl.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gespräch Städtetag zum Infektionsschutzgesetz: Einheitliche Regeln oder flexible Lösungen?

Ein Gesetz sei weniger flexibel als die bisherigen Regeln, kritisiert Fabian Kirsch vom Städtetag Rheinland-Pfalz den Plan des Bundeskabinetts, das Infektionsschutzgesetz so zu ändern, dass bundesweit bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 automatisch härtere Regeln greifen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Coronavirus Sputnik V: In Russland ist der Impfstoff nicht sehr gefragt

Der russische Impfstoff Sputnik V war bei uns anfangs sehr umstritten, weil wichtige Studien-Daten fehlten. In der EU ist er noch nicht zugelassen, aber die Nachfrage steigt trotzdem. Das freut die Russen. In Russland selbst haben sich bisher allerdings eher wenige impfen lassen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pandemie Frankreich übt Kritik an deutscher Corona-Politik

Politiker und Gesundheitsexperten in Frankreich fordern eine gemeinsame deutsch-französische Corona-Strategie, denn gerade in den Grenzregionen herrschen Chaos und Unübersichtlichkeit.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

SWR Wissen Diesen Einfluss haben Aerosole auf das Infektionsgeschehen

Forschende sind sich einig: Die größte Infektionsgefahr besteht in schlecht belüfteten Innenräumen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Aerosole, virushaltige Flüssigkeitspartikel.  mehr...

Die Corona-Lage: Der Virologe Bodo Plachter im Gespräch Der Modellversuch im Saarland ist ein Risiko

Was ist von Armin Laschets Idee eines „Brückenlockdowns“ zu halten? Sind Modellversuche wie die im Saarland zu Lockerungen richtig und notwendig, um wissenschaftliche Erkenntnisse zu sammeln? Und was hat Portugal besser gemacht als Deutschland? Christoph König im Gespräch mit dem Virologen Prof. Bodo Plachter, Universitätsmedizin Mainz  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Freiburg

Medizin Uniklinik Freiburg: So ist die Corona-Lage auf der Intensivstation

Seit mehr als einem Jahr kämpft das Personal in den Kliniken um das Leben schwer kranker Covid-19-Patient*innen. Dazu kommen andere Notfälle und Schwerkranke. Eine Dauerbelastung. Unser Medizinreporter war auf der Intensivstation der Uniklinik Freiburg. Ralf Caspary im Gespräch mit Dr. Patrick Hünerfeld, Arzt und SWR Medizinreporter.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN