STAND
INTERVIEW

Über 4.200 Eltern wurden für eine Studie der Universität Koblenz/Landau nach ihren Erfahrungen mit dem „Homeschooling“ in Coronazeiten befragt.

Audio herunterladen (7,2 MB | MP3)

Eltern würden nun zunehmend in die Rolle der Lehrkräfte schlüpfen, nicht nur was das Vermitteln von Wissen angeht, sondern auch in Sachen Lern-Motivation, sagt Anja Wildemann, Professorin für Erziehungswissenschaften und Autorin der Studie. Schülerinnen und Schüler zu motivieren, sei in der Schule alltägliches pädagogisches Handeln, Eltern hätten damit aber oft nur wenig Erfahrung.

Die Lernangebote unter Corona-Bedingungen hätten viele Eltern als „wenig kreativ“ empfunden. Auch die Kommunikation zwischen Eltern und Schule sei für viele Eltern eine große Herausforderung gewesen.

Was die Feedback-Kultur betreffe, könnten Schulen noch große Fortschritte machen, so Anja Wildemann. Eine Rückmeldung der Schule an Eltern und Schüler habe deutliche Auswirkungen auf die „Qualität des Lernens“.

Aula Corona-Krise – Lernen mit Hindernissen

Hausaufgaben im Kinderzimmer, knackende Videokonferenzen, Eltern, die mit der Lehrerrolle überfordert sind: Die Pandemie verschärft die Probleme des Bildungssystems. Über die Folgen spricht Dr. Heike Schmoll, FAZ-Journalistin und Bildungsexpertin.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Schule Homeschooling: Lehrerverbände loben Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender

Lehrerverbände haben die Unterrichtsmaterialien gelobt, die der öffentlich-rechtliche Rundfunk seit Beginn der Schulschließungen anbietet. Jetzt bitten sie darum, diese Angebote dauerhaft nutzbar zu machen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Schule im Stresstest – Schulleiter Volker Arntz über Lehren aus der Coronazeit

Schulleiter Volker Arntz beschreibt, warum Homeschooling an seiner Gemeinschaftsschule gut funktioniert  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
INTERVIEW