STAND
INTERVIEW

„Ich glaube es wird sehr informativ heute abend“, begeistert sich der Mannheimer Comedian Bülent Ceylan für die Extra-Ausgabe der 3sat-Sendung „Kulturzeit“ am 16. April 2021. Ceylan wird als Co-Moderator auf Kurpfälzisch durch die Sendung führen — Untertitel inklusive.

Audio herunterladen (7,3 MB | MP3)

Die Idee sei inspiriert von der Kulturzeit-Sendung auf Latein, die der Sender bereits ausgestrahlt hätte. Er habe sich 2020 bei seinem Vorschlag zum 25-jährigen Jubiläum der „Kulturzeit“, diese auf Kurpfälzisch zu moderieren jedoch gedacht: „Das macht ihr eh nicht!“

Überraschenderweise sei die Fernsehredaktion kurz darauf auf ihn zugekommen, um das Angebot in die Tat umzusetzen.

In der Extra-Sendung „Hochdeutsch verboten“ soll es um Themen wie Sprache, Identität und Heimat gehen. Es sei förderlich, über bestimmte Typen in der Gesellschaft „abzulachen“.

Über sein Comedyprogramm sagte Ceylan in SWR2: „Da sitzt eine Kopftuchfrau im Publikum, die lacht genauso wie jemand, der mit Religion nichts zu tun hat.“

Gespräch Urbadisch urban - Rapper Cossu macht Comedy gegen Vorurteile und Rassismus

Lukas Staier ist Rapper, Pädagoge und Comedian. Als Person of Color im Schwarzwald aufgewachsen, hat er Othering schmerzlich erlebt. Jetzt macht er daraus erfolgreich Comedy im Netz.   mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Gespräch Als Dani Levy das Studio mit Kaugummi verklebte: Ariane Binder über 25 Jahre „Kulturzeit“ in 3sat

Die „Kulturzeit“ des Fernsehsenders 3sat ist eine Institution des Kulturfernsehens. Jetzt feiert die Sendung ihren 25. Geburtstag. Über drei Stunden Kulturberichterstattung im Fernsehen pro Woche, zur besten Sendezeit: „Wo gibt es das überhaupt noch?“, fragt Ariane Binder in SWR2, Moderatorin der Sendung „Kunscht!“ im SWR Fernsehen, vertretungsweise auch Moderatorin bei der „Kulturzeit“.

Die Sendung erklärt gerade Denker wie Theodor W. Adorno oder Karl Marx in einer Cartoon-Reihe, habe aber auch schon lateinisch gesendet, so Binder. Bei einer Sendung über Künstliche Intelligenz hat die Moderation ausnahmsweise mal ein Roboter übernommen. Die Sendung biete einfach „einfach eine Möglichkeit, Ideen auszuprobieren und uns Themen anzunähern, die ich ganz großartig finde“, sagt Ariane Binder.

Sie selbst verbinde mit der „Kulturzeit“ viele große Momente. Mit Bestseller-Autor Terry Pratchett habe sie darüber sprechen können, wie es ist, an Alzheimer zu erkranken. „Und wir haben eine Sendung gemacht mit dem Regisseur Dani Levy. Der hat uns das ganze Studio zerlegt, hat uns seine Kaugummis vor laufender Kamera überall hingeklebt und hat sich mit einem Stuhl von der Belegschaft durchs Studio schieben lassen.“

Am 17. Oktober feiert 3sat das 25jährige Jubiläum der „Kulturzeit“ mit einer Extra-Sendung, unter anderem mit der Schauspielerin Katharina Thalbach, dem Komiker Bülent Ceylan und der Autorin Sophie Passmann.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Leben Dialekt - Die verleugnete Heimat

Dialekt ist für viele Menschen die vertraute Sprache, in der sie sich sicher fühlen, während Hochdeutsch für sie eine Fremdsprache bleibt.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
INTERVIEW