SWR2 Zeitgenossen

Lore Maria Peschel-Gutzeit, Juristin und Politikerin.

STAND

Im Gespräch mit Barbara Dobrick

Audio herunterladen (20,7 MB | MP3)

Sie ist eine Pionierin der Frauenrechte in Deutschland. Die vielfach ausgezeichnete Juristin und Politikerin Lore Maria Peschel-Gutzeit erstritt das Recht auf Teilzeit-Arbeit für Beamtinnen und Richterinnen im Revolte-Jahr 1968. Die sogenannte "Lex Peschel" war eine wegweisende Errungenschaft auf dem langen Weg der Frauen-Emanzipation. "Für mich war es ganz selbstverständlich nicht zu akzeptieren", so die Juristin Im SWR2 Zeitgenossen-Gespräch, "dass Frauen etwa weniger können oder weniger dürfen." Lore Maria Peschel-Gutzeit gibt nicht nur in Sachen Gleichberechtigung und Gesellschaft gerne Gas, sondern auch privat. Die immer noch streitbare Anwältin fährt schnelle Autos. (Produktion 2006)
Für ihre zahlreichen Verdienste wurde Lore Maria Peschel-Gutzeit, Jahrgang 1932, jetzt mit dem 1. Frauenpreis des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.
(Die ursprünglich geplante Sendung "Luigi Toscano, Fotograf, im Gespräch mit Annette Lennartz", wird voraussichtlich auf Mai 2019 verschoben.)

STAND
AUTOR/IN
SWR