SWR2 Glauben

Bis ich dich gefunden habe: Mexikaner suchen ihre verschwundenen Angehörigen

STAND

Von Wolf-Dieter Vogel

Audio herunterladen (23,5 MB | MP3)

Von Kriminellen entführt, korrupten Polizisten verschleppt oder ihren Partnern getötet und verscharrt: Über 80.000 Menschen gelten in Mexiko als verschwunden. Um das Schicksal ihrer Liebsten aufzuklären, machen sich die Angehörigen selbst auf die Suche. Sie durchkämmen abgelegene Felder, verlassene Brachen und vertrocknete Hügel nach geheimen Gräbern. Lange Zeit waren sie auf sich allein gestellt, vor allem ihr Glaube an Gott ließ sie durchhalten. Mittlerweile bekommen sie staatliche Unterstützung - und Hilfe durch ein rechtsmedizinisches Projekt der deutschen Regierung.

Mexiko

Migration Vermisst in Mexiko – Warum zehntausende Flüchtende verschwinden

Kriminelle Banden zwingen in Mexiko Geflüchtete ins Drogengeschäft, in die Prostitution, erpressen und ermorden sie. Der Druck auf die Regierung wächst.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

USA Migrationskrise an der Grenze zu Mexiko? – Bidens Einwanderungspolitik

Flüchtlinge nicht willkommen: Mit dem Thema Migration machen die Republikaner an der Grenze zu Mexiko Politik. Dabei fehlen den Grenzorten Einkaufs- und Tagestouristen aus Mexiko.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN