STAND
Vor dem US-Kapitol haben scih tausende Trump-Anhänger*innen versammelt, um zu verhindern, dass der gewählte Präsident Joe Biden im Amt bestätigt wird. Sie erklimmen die Fassade und erstürmen das Gebäude. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / ZUMAPRESS.com | Essdras M. Suarez)
Vor dem US-Kapitol haben sich tausende Trump-Anhänger*innen versammelt, um zu verhindern, dass der gewählte Präsident Joe Biden im Amt bestätigt wird. Sie erklimmen die Fassade und erstürmen das Gebäude. picture alliance / ZUMAPRESS.com | Essdras M. Suarez
Bei den Protesten vor dem US-Kapitol wurden Medien-Crews angegriffen und ihr Material zerstört. Die Trump-Anhänger*innen sind bekannt für ihre Feindseligkeit gegenüber den „Mainstream-Medien“. picture alliance / AA | Tayfun Coskun
Ein Trump-Unterstützer mit Hörnern und im Bison-Kostum stimmt einen Sprechchor vor der Senatskammer im US-Kapitol an. picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Manuel Balce Ceneta
Ein Demonstrant hat der Statue des ehemaligen US-Präsidenten Gerald Ford in der Rotunde des Kapitols eine MAGA-Mütze aufgesetzt und eine Trump-Flagge in der Statue platziert. picture alliance / ZUMAPRESS.com | Miguel Juarez Lugo
Eine Gruppe von Trump-Unterstützer*innen, die das US Kapitol gestürmt haben, vereinigt sich zum Gebet. Sie haben es bis in die Rotunde geschafft. picture alliance / ZUMAPRESS.com | Miguel Juarez Lugo
Andere Demonstrant*innen dringen bis in die Räumlichkeiten des Senats vor. Dieser wird evakuiert. picture alliance / ZUMAPRESS.com | Miguel Juarez Lugo

Am Mittwoch, 6. Januar 2021, stürmten Pro-Trump-Demonstrant*innen das US-Kapitol in Washington, DC. Im Kapitol ist unter anderem der Sitz des Senats, wo die demokratische Bestätigung des neugewählten Präsidenten Joe Biden stattfinden sollte. Die Demonstrant*innen gelangen bis ins Innere des Gebäudes, die Veranstaltung musste zeitweilig unterbrochen werden. Welche Bilder bleiben von diesem ereignisreichen Tag der US-Geschichte?

STAND
AUTOR/IN