Gespräch

Begrenzt aber wirkmächtig: Wie Wahlkampf im Netz die Politik beeinflusst

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7 MB | MP3)

„Wahlkampf ist der Kampf um Deutungshoheit“, sagt Kommunikationsexperte Juri Schnöller im Gespräch mit SWR2. Das gelte gerade auch für die sozialen Medien. Unglückliche oder peinliche Bilder wie die vom lachenden Armin Laschet im Flutgebiet oder „Kein schöner Land“ im Werbespot der Grünen verbreiteten sich gerade dort besonders schnell.

Und obwohl die Mehrheit der Wahlbevölkerung in Deutschland keine Digital Natives sind: Was im Netz viel Aufmerksamkeit errege, schwappe auch in die nicht-digitale Welt über, so Schnöller. Dort entfalteten sie dann möglicherweise große Wirkung, wie das Beispiel Armin Laschet zeigt. Zwar würden Netzkampagnen von Parteien allein keine Wahl entscheiden. Gerade im Endspurt könnten sie aber zwei bis drei Prozent bringen und potentielle Wähler mobilisieren.

Kulturmedienschau Akute Gedichtlücke bei Tino Chrupalla (AfD) | 14.9.2021

Auf den Kulturseiten der Zeitungen und im Netz wird der Schriftsteller und Satiriker Eckhard Henscheid gewürdigt, der heute seinen 80. Geburtstag feiert. Und es geht um den AfD-Chef Tino Chrupalla, der in den sozialen Medien gerade viel Häme abbekommt, weil ihm im Interview mit einem ZDF-Kinderreporter spontan kein deutsches Lieblingsgedicht einfiel.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Albrecht von Lucke: Armin Laschet hat im „Triell“ die letzte Chance verpasst

Das „Triell“ von Annalena Baerbock, Olaf Scholz und Armin Laschet werde gerade auf die Unionsparteien „verheerend wirken“, glaubt der Politikwissenschaftler Albrecht von Lucke, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik. Es sei Armin Laschet vor einem großen Fernsehpublikum ersichtlich nicht gelungen, den Trend gegen die Unionsparteien zu drehen. „Insofern, glaube ich, könnten wir es mit einem entscheidenden Abend zu tun gehabt haben.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmedienschau Stimmen zum Triell | 13.9.2021

Jetzt in der entscheidenden Phase des Bundeswahlkampfes war und ist das erste Triell in der Geschichte des öffentlich-rechtlichen Fernsehens natürlich auch im Netz das allbeherrschende Thema. Bei Twitter schien über nichts anderes gesprochen zu werden und daher machen wir das ebenso in unserer heutigen Kulturmedienschau.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Forum Wahlkampf mit roten Socken – Wer hat Angst vor Rot-Grün-Rot?

Claus Heinrich diskutiert mit
Stephan Hebel, Redakteur "Frankfurter Rundschau"
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Akademie Tutzing
Robert Pausch, Redakteur "Die Zeit"  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Das Klima im Wahlkampf – Wie wollen die Parteien die Welt retten?

Werner Eckert diskutiert mit
Prof. Dr. Annette Elisabeth Töller, Politikwissenschaftlerin und Mitglied des Sachverständigenrats für Umweltfragen
Prof. Dr. Niklas Höhne, Klimapolitik-Berater, NewClimate Institute
Prof. Dr. Andreas Freytag, Wirtschaftspolitik, FSU Jena  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Gespräch Bundestagswahl 2021: Der Wahl-O-Mat kann den Wahlkampf sachlicher machen

„Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung ist eine sinnvolle Entscheidungshilfe für die Wählerinnen und Wähler, weil er den Fokus auf die inhaltlichen Positionen der Parteien lenkt“, sagt der Politikberater Johannes Hillje. Er ermögliche einen „direkten Abgleich“ zwischen den Positionen eines Wählers und den Parteien.
In Zeiten eines „hyperpersonalisierten Wahlkampfs“, eines „Wahlkampfs der Nebensächlichkeiten“ diene der Wahl-O-Mat auch der Versachlichung von Wahlentscheidungen. Kaum eine Wählerin oder ein Wähler lese die Wahlprogramme der Parteien von Anfang bis zum Ende. Der Wahl-O-Mat biete hier den Vergleich eines breiten Themenspektrums. Die Themenauswahl des Wahl-O-Mat müsse man aber auch immer wieder kritisch hinterfragen, meint Johannes Hillje.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Politik RTL präsentiert das „Wahlkampf-Triell“: Laschet und Baerbock greifen an, Scholz entspannt

Der Privatsender RTL hat nicht nur einige der bekanntesten Tagesschau-Sprecher*innen abgeworben für seine News-Initiative, sondern präsentiert nun auch als erster Sender in der heißen Phase des Wahlkampfs ein „Triell“ zwischen Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz. Während Scholz sich entspannt auf seinem Umfragenvorsprung ausruht, versuchen die anderen beiden Kandidat*innen aufs Kanzleramt die Trendwende per Angriff.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Social Media True Fruits polarisiert mit AFD-Wahlkampfflasche - Edeka protestiert

Im Zuge einer Marketingkampagne zur Bundestagswahl sind auf einigen True Fruits Smoothie-Flaschen jetzt Auszüge aus Wahlprogrammen der sechs im Bundestag vertretenen Parteien abgedruckt – inklusive der AfD. Die Kampagne sorgt im Netz für Debatten und einen Social-Media-Eklat mit Edeka.  mehr...

STAND
INTERVIEW