STAND
AUTOR/IN

Es sei nicht „vollkommen unberechtigt“, dass der türkische Staatspräsident Erdogan bei der EU um Hilfe nachsuche, so Prof. Jochen Oltmer. Erdogan verlangt von der EU mehr Geld im Zusammenhang mit dem EU-Türkei-Abkommen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Andererseits, so Oltmer, müsse man sich fragen, inwieweit die Drohungen von Erdogan, die Grenzen für Flüchtlinge wieder zu öffnen, auch innenpolitisch motiviert seien, da sich die Stimmung im Land gegenüber Flüchtlingen aus Syrien gedreht habe.

Eine Erklärung für die derzeitige Drohung Erdogans könne zudem sein, dass der türkische Präsident den Druck auf die derzeitigen Verhandlungen mit den USA über die Einrichtung einer Sicherheitszone in Nordsyrien erhöhen wolle.

2.12.1949 Streit um gerechte Verteilung von Vertriebenen

Heimatvertriebene und Flüchtlinge reagieren im Jahr 1949 empört auf eine geplante Umsiedlungsaktion. Denn sie haben auf dem Reinhardshof in Wertheim eine neue Heimat gefunden.  mehr...

Doku Entscheidung der Kanzlerin: ZDF-Dokudrama über „Merkel und die Flüchtlinge“

Das ZDF sendet ein Dokudrama über den 4. September 2015 und Angela Merkels Entscheidung, die Grenze nach Österreich nicht für Flüchtlinge zu schließen. Damit wolle man zeigen, „unter welchen Umständen, mit welchen Informationen und unter welchem Druck die Kanzlerin entscheiden musste – und weshalb sie nicht anders handelte“, so Stefan Brauburger Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Buchkritik Doğan Akhanlı - Madonnas letzter Traum

Doðan Akhanlý hat in einem mächtigen Erzählstrom Geschichte und Geschichten von Opfern erzählt. "Madonnas letzter Traum" ist eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit Menschheitsverbrechen und den Auswirkungen für die Nachfahren. Heute erhält Doðan Akhanlý in Weimar die Goethe-Medaille verliehen.
Rezension von Stefan Berkholz.

Aus dem Türkischen von Recai Hallac
Sujet Verlag
ISBN 978-3-96202-042-2
472 Seiten
24,80 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

STAND
AUTOR/IN