SWR2 Leben

Auch sie waren Widerstandskämpfer - Hans Coppi erinnert an seine Eltern

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (23 MB | MP3)

Hans Coppi hat seine Eltern nie kennengelernt. Sie waren in der Widerstandsgruppe Rote Kapelle aktiv und wurden vom Hitler-Regime hingerichtet, da war er noch kein Jahr alt.

Coppi wuchs bei seinen Großeltern in der DDR auf. Dort wurden die Eltern als antifaschistische Helden gefeiert, in der Bundesrepublik galten sie als Landesverräter. Hans Coppi hat die Geschichte der Widerstandsgruppe Rote Kapelle erforscht und fragt, wie die Nachkommen die Erinnerung wachhalten können. (SWR 2019)

Gedenkstätte Plötzensee (Foto: Pressestelle, Christine Werner)
Gedenkstätte Plötzensee Pressestelle Christine Werner

NS-Widerstand Vor 100 Jahren geboren: Sophie Scholl, NS-Widerstandskämpferin und Jugend-Ikone

Sophie Scholl gilt als Ideal des studentischen und jugendlichen Widerstands gegen den Nationalsozialismus — gemeinsam mit ihrem Bruder Hans Scholl und den anderen Mitgliedern der „Weißen Rose“. Ihr Engagement bezahlte sie mit ihrem Leben. Am 9. Mai 2021 ist der 100. Geburtstag der gebürtigen Württembergerin.  mehr...

STAND
AUTOR/IN