Gespräch

Asha Hedayati „Stille Gewalt": Gewalt gegen Frauen nicht trotz, sondern wegen des Feminismus

Stand
INTERVIEW
Julian Burmeister

Audio herunterladen (8,4 MB | MP3)

Die Zahlen von Partnerschaftsgewalttaten und Femiziden, also Morden an Frauen, steigen seit Jahren kontinuierlich. Im Buch „Stille Gewalt: Wie der Staat Frauen alleinlässt" legt die Familienrechtsanwältin Asha Hedayati den Finger in die Wunde. „Der deutsche Staat schützt die Institution Ehe, nicht die Menschen, die die Ehe eingehen, oder etwa die Liebesbeziehung in der Ehe“ schreibt sie in ihrem Buch. In SWR2 erklärt sie, was sie damit meint.

Stand
INTERVIEW
Julian Burmeister