Farbflächen in Gelb und rot (Foto: IMAGO, IMAGO / YAY Images)

Porträts

Lernen Sie die Kulturfrauen im Südwesten kennen!

STAND

Sie leiten Ausstellungshäuser und Kulturzentren, sind Meisterinnen auf ihrem Instrument, Designerinnen, Choreografinnen. Sie sind Netzwerkerinnen, forschen, setzen außergewöhnliche Konzepte um und sind kreativ – SWR2 porträtiert die Kulturfrauen im Südwesten.

Die Reihe #Kulturfrauen zeigt die spannenden Biografien der Frauen, die auf vielfältige Art und Weise das Kulturleben in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ausmachen und bereichern.

Mainz

#Kulturfrauen Linda Bender alias „L I N“ startet solo durch: Karrierestart trotz Pandemie

Hört man ihre Songs, dann fällt es schwer zu glauben, dass hinter dem Elektro-Pop-Projekt „L I N“ eine einzige Person steckt, die singt und auch alle Instrumente spielt. Das funktioniert mit einem Loop-Gerät, mit dem es auch Superstars wie Ed Sheeran schaffen, live wie eine mehrköpfige Band zu klingen. Sina Weinhold hat sie getroffen.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

Burgbrohl

#Kulturfrauen Karin Meiner vom Kunstpavillon in Burgbrohl — Kulturbotschafterin auf dem Land

Ausstellungen, partizipative Projekte und eine Jugendkunstschule: Die Performance-Künstlerin Karin Meiner leitet gemeinsam mit einem Verein den Kunstpavillon im rheinland-pfälzischen Burgbrohl. Als Botschafterin für zeitgenössische Kunst und Kultur will sie das Leben der Einheimischen bereichern. Hannegret Kullmann hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

Speyer

#Kulturfrauen Dorothee Wüst: Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche der Pfalz

Zwischen Corona und Kirchenreform – so könnte man das erste Jahr von Dorothee Wüst als pfälzisches Kirchenoberhaupt in aller Kürze beschreiben. Wüst ist angetreten, den Mitgliederschwund aufzuhalten und ein modernes Bild von Kirche zu prägen. Kirche heute bedeutet für sie Vielfalt und die Möglichkeit seinen Glauben individuell zu gestalten. Sina Weinhold hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

Kaiserslautern

#Kulturfrauen Beate Kimmel, Bürgermeisterin in Kaiserslautern: Die Quereinsteigerin

Im Kaiserslauterer Rathaus ist Beate Kimmel die oberste Chefin in Sachen Kulturpolitik. Und das, obwohl sie bis zu ihrem Amtsantritt vor drei Jahren mit Kunst und Kultur nicht wirklich viel am Hut hatte. Mittlerweile möchte sie die Aufgabe nicht mehr missen. Sandra Biegger hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

Mainz

#Kulturfrauen Julianna Townsend, Model und Sängerin aus Mainz: Traum vom eigenen Album

Seit 2018 ist Julianna Townsend einem Millionenpublikum bekannt: Damals wurde sie Zweite bei „Germanys Next-Topmodel“. Als Model und Influencerin verdient sie gutes Geld, doch ihr Herz schlägt eigentlich für die Musik. Mit ihrer sanften Soulstimme hat sie mittlerweile schon mehrere R&B-Songs online veröffentlicht, jetzt arbeitet sie am internationalen Durchbruch. Hannegret Kullmann hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

Kaiserslautern

#Kulturfrauen Miriam Welte, Olympiasiegerin aus Kaiserslautern: Zwischen Rad und Klavier

21 deutsche Meistertitel, vier Mal Europameisterin, sechs Mal Weltmeisterin und sogar olympisches Gold – Miriam Welte ist eine der erfolgreichsten Bahnradsportlerinnen aller Zeiten. Dabei ist sie eher zufällig zu der Sportart gekommen. Davor hat sie lange Zeit Klavier und Geige gespielt. Heute vereint sie die gar nicht mal so unterschiedlichen Welten von Sport und Musik im Podcast „Dein Weg. Dein Ziel.“ mit Dirigentin Marie Jacquot. Mareike Gries hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

#Kulturfrauen Marlene Haagen — Als Schauspielerin mehrere Leben leben

In einem Leben vieles ausprobieren können – deswegen ist Marlene-Sophie Haagen Schauspielerin geworden. Sie stand schon als Anne Frank auf der Bühne, als Katharina von Württemberg vor der Kamera und sie war eine Mitarbeiterin in der Forschergruppe zu Keilschriften in Maria Schraders Film „Ich bin dein Mensch“. Die Corona-Pandemie macht das Arbeiten als freie Schauspielerin schwierig, doch Marlene-Sophie Haagen scheut sich nicht, sich mit Anträgen herumzuschlagen, um eigene Projekte anzustoßen. Im letzten Lockdown produzierte sie mit Hilfe eines Stipendiums des Landes Rheinland-Pfalz ihr erstes Hörspiel: „Corona Tears“, das leider immer noch erschreckend aktuell ist. Doch auch wenn der Alltag im Moment keine Ordnung zu bieten hat – vielleicht spielt sie mal eine Rolle in einem ganz geordneten Leben. Leonie Berger hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

Montabaur

#Kulturfrauen Eva Zöllner: Die experimentelle Akkordeonistin lädt zur Lauschvisite im Westerwald

Selbst unter Akkordeonspieler*innen ist Eva Zöllner eine Exotin: Sie hat sich auf zeitgenössische experimentelle Musik spezialisiert und gehört zu den aktivsten Interpret*innen der Neuen Akkordeonmusik bundesweit. Eva Zöllner nutzt Montabaur im Westerwald seit fünf Jahren als Drehkreuz für ihre Reisen in die ganze Welt, und sie holt die Welt nach Montabaur. Die Akkordeonistin hat bereits viele Musiker*innen zu ihrem Konzertformat „Lauschvisite“ eingeladen. Sabine Mahr hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

Oppenheim am Rhein

#Kulturfrauen Annette Nünnerich-Asmus: Verlagsgründerin am Rhein

Annette Nünnerich-Asmus will mit Büchern der Vergangenheit eine Zukunft geben: Die promovierte Archäologin hat vor knapp zehn Jahren ihren eigenen Verlag gegründet. Der kleine, unabhängige Nünnerich-Asmus-Verlag hat sich auf die Themen zur Archäologie, Geschichte und Kunst spezialisiert und deckt damit eine Nische auf dem deutschen Buchmarkt ab. Dafür wurde der Verlag 2021 mit dem Deutschen Verlagspreis ausgezeichnet. Offen für neue Experimente versucht die Verlegerin, für die Wissenschaft ein neues Lesepublikum zu erschließen. Anke Sprenger hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Höhr-Grenzhausen

#Kulturfrauen Ingrid Conrad-Lindig: Die Glas-Künstlerin und ihr Leben mit dem Material

Die Künstlerin Ingrid Conrad-Lindig beschäftigt sich schon ihr ganzes Leben lang mit dem Material Glas. Als Künstlerin und auch als Professorin am Institut für Künstlerische Keramik und Glas in Höhr-Grenzhausen, ebnete sie den Weg für das Glas in die zeitgenössische Kunst. Die Förderung junger Glaskünstler*innen und deren Zukunft auf dem Kunstmarkt oder im Lehrbetrieb sind Ingrid Conrad-Lindig ein wichtiges Anliegen, für das sie sich immer noch einsetzt. Natali Kurth hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/

SWR2 Journal am Mittag SWR2

#Kulturfrauen Die erste Staffel mit Fola Dada, Ariane Müller, Nicole Fritz, Mine und vielen mehr

Sie leiten Ausstellungshäuser, Kulturzentren und Archive, sind Meisterinnen auf ihrem Instrument, Designerinnen, Choreografinnen und sind — nicht nur am internationalen Frauentag — Vorbild für andere Frauen und Männer. Sie sind Netzwerkerinnen, forschen, setzen außergewöhnliche Konzepte um und sind kreativ – sie sind Kulturfrauen im Südwesten. In der Reihe #Kulturfrauen präsentiert SWR2 die spannenden Biografien dieser Frauen, die das Kulturleben in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ausmachen und bereichern. Entdecken Sie die #Kulturfrauen auch bei Facebook, Instagram und Twitter!

#Kulturfrauen Die zweite Staffel mit Ingrid Noll, Perla Londole, Novaa, Olivia Trummer und vielen mehr

Die Reihe #Kulturfrauen zeigt die spannenden Biografien der Frauen, die auf vielfältige Art und Weise das Kulturleben in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ausmachen und bereichern – darunter Architektinnen, Künstlerinnen, Musikerinnen, Museumdirektorinnen oder sogar Pferdezüchterinnen, die fürs Kulturerbe kämpfen.

STAND
AUTOR/IN
SWR