Forum

Anpfiff in Katar - Wie weit darf die Liebe zum Fußball gehen?

STAND
MODERATOR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg

Lukas Meyer-Blankenburg diskutiert mit
Annika Becker, Journalistin und Podcasterin bei "Frauen reden über Fußball", Essen
Philipp Köster, Chefredakteur, 11Freunde Magazin, Berlin
Dirk Walsdorff, ARD-Sportreporter bei der WM in Doha

Audio herunterladen (42,6 MB | MP3)

Ab Sonntag rollt der Ball in Katar. Hält Manuel Neuers Schulter? Wird Deutschland Weltmeister?

Fragen, die sonst vor einer Fußball-WM heiß diskutiert werden, geraten mit Blick auf das vielkritisierte Turnier zur Nebensache. Das von der FIFA ausgerufene Wintermärchen ist für viele Fußballfans schon jetzt ein Dilemma: Fernseh-Boykott oder ganz genau hinschauen?

Wird die WM trotzdem ein Fußballfest? Wie weit darf die Liebe zum Fußball gehen?

Mehr zum Boykott der WM in Katar

Fußball-WM in Katar Tote auf Baustellen, Homophobie und Kommerz: Rufe nach WM-Boykott verstummen nicht

Die Fußball-WM in Katar sorgt für reihenweise negative Schlagzeilen: ein WM-Botschafter, der Homosexualität als „geistigen Schaden“ bezeichnet, zahlreiche tote Arbeiter*innen auf Stadionbaustellen und dubiose Umstände der WM-Vergabe. Aufrufe zum Boykott bleiben da nicht aus.

WM in Katar Kreative aus dem Südwesten kritisieren Fifa-Fußball-WM in Katar

Getrübte Fußball-Vorfreude, denn die Diskussionen um die Vergabe der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft nach Katar nimmt kein Ende. Die ARD hat dem Thema am 14.11. einen eigenen Thementag gewidmet. Aus diesem Anlass haben wir fussballbegeisterte Prominente aus dem Kulturbetrieb im Südwesten gefragt, wie sie selbst mit dem Thema Fußball-Weltmeisterschaft in Katar umgehen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Fußball WM Die WM in Katar und der Mythos vom unpolitischen Fußball - Neues Vergabe-Gremium muss her

In Zusammenhang mit der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft in der autoritär regierten Golfmonarchie Katar fordert der Soziologe Klaus-Dieter Stork eine Rückbesinnung der FIFA auf ihre Ursprünge. ,,Die FIFA war ursprünglich ein emanzipatorisches Projekt der Völkerverständigung und der Gemeinsamkeit", so Stork im SWR2-Journal am Mittag. Stattdessen richte sich das Verhalten der FIFA mittlerweile fast ausschließlich nach wirtschaftlichen Interessen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Klimaneutrale Fußball-WM in Katar?

WM 2022 Fußball-WM in Katar – Kicken ohne Klimabewusstsein

Die FIFA nennt das Turnier in Katar „nachhaltigste WM aller Zeiten“. Wie glaubwürdig ist das? Der Profifußball allgemein tut bislang wenig, um seine miese Klimabilanz zu verbessern.

SWR2 Wissen SWR2

Sport Die Fußball-WM in Katar wird total nachhaltig, schon klar!

Die Organisatoren der Fußball-WM in Katar betonen, dass es trotz Wüstenklima eine nachhaltige WM werden wird. Auch, wenn die WM-Stadien gekühlt werden müssen. Stadien, die extra dafür gebaut werden mussten. Total nachhaltig, schon klar!
Eine Glosse von Stefan Troendle.

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Keine klimaneutrale WM – „Katar ist hinter den eigenen Erwartungen massiv zurückgeblieben“

„„Ich glaube, dass man tatsächlich ganz am Anfang geglaubt hat, dass man das schaffen kann“, sagt der Islamwissenschaftler und Energieexperte Tobias Zumbrägel über Katars Anspruch, eine klimaneutrale WM auszurichten. „Dazu muss gesagt werden, dass auch die FIFA diese Herausforderung massiv unterschätzt hat. Dementsprechend ist Katar hinter den eigenen Erwartungen massiv zurückgeblieben.“

SWR2 am Morgen SWR2

Mehr zur Fußball-WM in Katar

SWR2 Geld, Markt, Meinung Die WM in Katar: Wer profitiert von der Fußball-Weltmeisterschaft?

Es ist die teuerste WM aller Zeiten: Katar hat rund 200 Milliarden Dollar ausgegeben. Auch deutsche Firmen haben am Aufbau der Infrastruktur mit verdient. Während weltweit die Vorfreude auf die Spiele steigt, WM-Sponsor Adidas schon eine positive Bilanz zieht, ist in Deutschland die Stimmung gedrückt: Kneipen boykottieren die WM, Brauereien befürchten geringe Umsätze, der Handel plant wenig Sonderverkäufe. Doch was passiert, wenn der Ball erst mal rollt?

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

Serie Aussichtsloser Kampf gegen ein Männerkartell – „Das Netz“ deckt Korruption im Fußball auf

Nicht mehr lange bis zur Fußball-WM in Katar. Die Kritik an der Vergabe an den Wüstenstaat ist nicht verstummt, im Gegenteil. Seither wird auch der Fußballweltverband FIFA noch kritischer beäugt. In der ARD Mediathek startet jetzt ein TV-Projekt, dass die ganzen dunklen Geschäfte rund um den Fußball beleuchten will: „Das Netz“. Highend-Serien aus verschiedenen europäischen Ländern erzählen Geschichten um Korruption, Doping oder Menschenhandel. Den Anfang macht die Serie „Spiel am Abgrund“ aus Deutschland, u.a. mit Birgit Minichmayr und Max von der Groeben.

SWR2 am Morgen SWR2

Forum Fußball, Geld und Menschenrechte – Der Streit um die WM in Katar

Michael Risel diskutiert mit
Dietrich Schulze-Marmeling, Autor und Sportjournalist
Dr. Sebastian Sons, Politikwissenschaftler, CARPO e.V.
Ellen Wesemüller, Amnesty International

SWR2 Forum SWR2

STAND
MODERATOR/IN
Lukas Meyer-Blankenburg