Kulturmedienschau

Burgtheater wegen Florian Teichtmeister in Erklärungsnot, neuer Roman von Bret Easton Ellis | 16.1.2022

STAND
AUTOR/IN
Julia Haungs

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Der Burgtheater-Schauspieler Florian Teichtmeister ist angeklagt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm den Besitz von 58.000 Dateien mit Kinderpornographie vor. Burgtheaterintendant Martin Kušej habe sich mit Teichtmeisters Erklärung zufriedengegeben, die Anzeige sei eine Racheaktion seiner Expartnerin gewesen, schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Bei aller täterfixierten Berichterstattung sollte nicht vergessen werden, dass die Opfer nicht Theater- und Produktionsgesellschaften, Vorgesetzte und Kolleg*innen sind, sondern die Minderjährigen auf den Bildern, so die SZ weiter.

13 Jahre nach seinem letzten Roman veröffentlicht Bret Easton Ellis seinen neuen Roman „The Shards“. Im Interview mit Zeit Online spricht Ellis über die lange Wartezeit auf das neue Buch und seine Erzähltechnik.

Darüber hinaus erscheint die TV-Adaption des erfolgreichen Videospiels „The Last of Us“.

Buchkritik Bret Easton Ellis – The Shards

Eine abgestumpfte Upper-Class-Clique im Kalifornien der frühen 1980er-Jahre. Und ein Serienmörder, der auf bestialische Weise junge Menschen umbringt. In seinem neuen Roman „The Shards“ läuft der amerikanische Starautor Bret Easton Ellis zu Höchstform auf. | Rezension von Christoph Schröder | Aus dem Englischen von Stephan Kleiner | Kiepenheuer & Witsch Verlag, 736 Seiten, 28 Euro | ISBN 978-3-462-00482-3

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Kulturmedienschau Intendantenwechsel für das Wiener Burgtheater: Kein echter Wandel | 22.12.2022

Die Kulturseiten kommentieren heute die wichtige Theaterpersonalie für das Wiener Burgtheater. Ab 2026 soll Stefan Bachmann, zurzeit noch Intendant am Schauspiel Köln, die Leitung des größten deutschsprachigen Theaters übernehmen. An den Mobbing-Vorwürfen, die 2018 gegen ihn laut wurden, nimmt man allgemein keinen Anstoss. Der Film „EO“, der dieses Jahr des Preis der Jury in Cannes gewann und nun in den Kinos anläuft, bekommt im Feuilleton euphorische Kritiken: der Film erzählt das Leben eines Esels.

SWR2 am Morgen SWR2

Primär Prominent Stefanie Reinsperger - Theater, Tatort und Wutbuch

Aus der Wut schöpft sie ihre Kraft. Für ihre Bühnenpräsenz, unter anderem am Wiener Burgtheater und dem Berliner Ensemble, wird die am Wiener Reinhardt-Seminar ausgebildete Schauspielerin Stefanie Reinsperger schon länger gefeiert. Als Kommissarin Rosa Herzog setzt sie im Tatort Dortmund neue Akzente. Am Sonntag, den 15. Januar, ist sie in der Folge „Du bleibst hier“ zu sehen.

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

STAND
AUTOR/IN
Julia Haungs