STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,3 MB | MP3)

Der Sitzungspräsident von "Mainz bleibt Mainz", Andreas Schmitt, bescheinigt der Fastnacht gerade in Krisenzeiten eine besondere Aufgabe. Im SWR Tagesgespräch sagte der SPD-Kommunal-Politiker und "Obermessdiener", die Mainzer Fastnacht sei gerade in Notzeiten immer für die Bevölkerung dagewesen. Schon im nach dem Zweiten Weltkrieg habe die französische Besatzung extra Wein und Brennmaterial für die Fastnacht bereitgestellt. In dieser Tradition sehe sich die Mainzer Fastnacht auch. Gerade jetzt in der Corona-Zeit wolle man all den Menschen etwas zurückgeben, die für einen da seien, den Krankenschwestern, Pflegern und Ärztinnen und Ärztin. Schmitt betonte im SWR, gerade die politische Fastnacht sei wichtig und thematisiere, was den Menschen unter den Nägeln brenne.

STAND
AUTOR/IN