STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (39,1 MB | MP3)

Die Schriftstellerin Alexa Hennig von Lange schreibt über Frauen und Männer, die aneinander verzweifeln. Etwa in ihrem furiose Debütroman „Relax“, mit dem sie die deutsche Popliteratur in den Neunzigern um eine dezidiert weibliche Perspektive ergänzte.

Seitdem veröffentlicht die 1973 in Hannover geborene Autorin, die zwischendurch auch mal als Model arbeitete, im Jahresrhythmus sehr unterschiedliche Bücher. „Mein literarisches Material habe ich in der Regel in meiner Geschichte gefunden“, sagt Hennig von Lange im Rückblick und berichtet von angespannten Beziehungsverhältnissen.

Mit ihrem aktuellen Roman „Die Wahnsinnige“ entfernt sich die Autorin von der eigenen Biographie und bleibt sich dennoch treu, erzählt sie doch von Intrigen am spanischen Königshaus im frühen sechzehnten Jahrhundert.

Entstanden ist ein feministisch-historischer Poproman, der auch als Suche nach einem weiblichen Schreiben zu lesen ist. „Geprägt ist mein Stil eher von meinem Vater, einem Architekten, der sich fürs Bauhaus begeisterte. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem weiblichen Stil, selbst wenn ich noch nicht genau weiß, was das eigentlich bedeutet.“

Literatur | Corona-Bibliothek Alexa Hennig von Lange: Die Wahnsinnige

Ein Roman wie eine Netflix-Serie: Alexa Hennig von Lange erzählt in „Die Wahnsinnige“ von Intrigen rund um die spanische Krone Anfang des 16. Jahrhunderts.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Warum dieses Buch Alexa Hennig von Lange: Die Wahnsinnige

Ein Roman wie eine Netflix-Serie: von Intrigen rund um die spanische Krone Anfang des 16. Jahrhunderts. In dem die Hauptfiguren herrliche Beinamen tragen wie Johanna, die Wahnsinnige und Philipp, der Schöne.  mehr...

Buch der Woche vom 14.10.2018 Alexa Hennig von Lange: Kampfsterne

Die 1973 geborene Schriftstellerin Alexa Hennig von Lange erzählt in ihrem neuen Roman "Kampfsterne" auf amüsant-traurige Weise von drei Familien in einer Vorstadtsiedlung, die sich gegenseitig das Leben zur Hölle machen.| Dumont Verlag, 224 Seiten, 20 Euro.| Carsten Otte im Gespräch mit Alexa Hennig von Lange.  mehr...

STAND
INTERVIEW