STAND

Es diskutieren:
Dr. Asfa-Wossen Asserate, politischer Analyst und Buchautor, Frankfurt
Dr. Annette Weber, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
Dr. Gerd Hankel, Völkerrechtler, Hamburger Institut für Sozialforschung
Moderation: Martin Durm

Audio herunterladen (40,9 MB | MP3)

Rein statistisch gesehen gibt es eigentlich keinen Grund, sich um Afrika allzu große Sorgen zu machen: Laut WHO wurden zwischen Kairo und Kapstadt bislang gerade mal 2000 Corona-Tote gezählt. Aber was bedeutet schon die Statistik auf einem Kontinent, wo nur die wenigsten Staaten ein halbwegs funktionierendes Gesundheitssystem vorweisen können und Millionen Menschen nicht nur von Seuchen bedroht sind sondern auch von Hunger und Bürgerkrieg.

Covid 19 ist nur eine von vielen afrikanischen Plagen. Doch die akute Gefahr lässt sich nicht leugnen: In ganz Afrika gebe es höchstens 500 Beatmungsgeräte, schätzen Experten und rufen dazu auf, die Afrikaner angesichts der Pandemie nicht allein zu lassen.

Medizin Neue Coronavirus-Variante in Afrika: Kein Grund zur Panik

In Südafrika wurde eine Mutation des Coronavirus festgestellt, die der britischen Variante ähnlich sein soll. Es wird vermutet, dass die Variante mit dafür verantwortlich ist, dass die Zahl der Neuinfektionen in Südafrika gerade stark ansteigt. Eine Impfung könnte helfen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Corona-Krise in Ostafrika: Viele Patienten müssen HIV-Behandlung aussetzen

Weltweit leben fast 38 Millionen Menschen mit HIV oder Aids. Ostafrika gehört zu den Regionen, die am stärksten betroffen sind. Wegen der Corona-Pandemie können viele Patienten ihre Behandlung dort nicht fortsetzen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Coronavirus Corona im Slum – Wie die Pandemie die Ärmsten trifft

Bislang wirken die Ausgangssperren in Indien, Südafrika und den Philippinen: Die Infektionsraten sind niedrig. Doch die Bevölkerung leidet. Am schlimmsten sind die Ärmsten betroffen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Humanitäre Krisen Afrika: Wie die Corona-Pandemie die Krisen verschärft

In Afrika sind die Infizierten-Zahlen bislang vergleichsweise überschaubar – die Auswirkungen der Maßnahmen hingegen in vielen Staaten für viele in der Bevölkerung sogar lebensbedrohlich. Die Corona-Krise verschärft die Probleme Hunger, Repression und Terrorismus.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN