STAND
AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Seit Mitte der 70er Jahre hätten Ängste in der Gesellschaft beständig zugenommen, parallel zur immer stärkeren Ökonomisierung vieler Lebensbereiche, so Rainer Mausfeld, Prof. em. für Allgemeine Psychologie an der Universität Kiel. Dazu gehörten das Gesundheitssystem und die Altenpflege, Universitäten und Schulen. Dadurch seien Institutionen ausgefallen, die bisher dazu beigetragen hätten, Ängste zu reduzieren. Durch den Niedriglohnsektor und prekäre Beschäftigung sei die Verunsicherung weiter gewachsen. Mausfeld ist Verfasser des neuerschienenen Buches "Angst und Macht".

STAND
AUTOR/IN