STAND
AUTOR/IN

Von Barbara Paul

Audio herunterladen (1,7 MB | MP3)

Der skandalumwitterte Bildhauer Peter Lenk arbeitet an einem gigantischen Denkmal für das umstrittene Bahnprojekt „Stuttgart 21“. Es soll „Die Chronik einer Entgleisung“ heißen.

Skulptur Winfried Kretschmann als Laokoon: „S21“-Denkmal von Peter Lenk

Ein Laokoon, der nicht wie aus der Mythologie bekannt von einer Schlange, sondern von einem wild gewordenen ICE gequält wird, ist die Hauptfigur des neun Meter hohen S21-Denkmals von Peter Lenk. Der Bildhauer wirft in seinem neuesten Werk einen satirischen Blick auf das umstrittene Stuttgarter Bahnprojekt.

Szenen mit rund 160 Figuren erzählen etwa vom Schwarzen Donnerstag oder von einem überfluteten unterirdischen Bahnhof, der als Schwimmbad genutzt wird. Wie bei Lenk typisch tragen viele der Protagonisten bekannte Gesichter von Politikern, Stuttgart-21-Gegnern und Bahnmanagern. Das Denkmal wird vor dem Stuttgarter Stadtpalais, direkt an der B14 aufgestellt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN