Diskussion

Abgesagt und ausgeladen – Was bleibt vom Kulturaustausch mit Russland?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (41,9 MB | MP3)

Russische Künstlerinnen und Künstler werden ausgeladen, Konzerte werden abgesagt, Museen und Akademien kündigen die Zusammenarbeit, Theater- und Opernbühnen nehmen russische Stücke vom Spielplan. Selbst ein klares Bekenntnis gegen Putin schützt nicht vor dem Bann. Werden die kulturellen Beziehungen mit Russland zum Kollateralschaden von Putins brutalem Angriffskrieg auf die Ukraine? Wer treibt diesen Kulturboykott voran? Was bewirken Sanktionen gegen Künstlerinnen und Künstler? Und wie kann eine Zusammenarbeit nach dem Krieg weitergehen? Marie-Christine Werner diskutiert mit Prof. Dr. Carola Lentz - Präsidentin des Goethe-Instituts, Prof. Dr. Beate Reifenscheid-Ronnisch - International Council of Museums Deutschland, Fedor Rudin - Musiker mit russisch-französischen Wurzeln
Deniz Yücel, Präsident des deutschen PEN-Zentrums

STAND
AUTOR/IN