Tagesgespräch Carsten Linnemann (CDU) zu Parteitag: "Müssen uns aufstellen wie Fußballmannschaft"

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
7:07 Uhr
Sender
SWR2

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Mittelstands- und Wirtschaftsunion und Fraktionsvize Carsten Linnemann erwartet vom Parteitag keine Personaldiskussionen. Im SWR Tagesgespräch sagte Linnemann, „die CDU ist sehr diszipliniert“ und die Parteivorsitzenden seien immer für zwei Jahre gewählt. Die CDU müsse sich jetzt „aufstellen wie eine Fußballmannschaft“.

Linnemann erläuterte: „Meine Partei war dann erfolgreich, als wir einen Geißler hatten, einen Blüm und einen Kanther“. Friedrich Merz müsse jetzt „mitspielen im Team“. Er müsse eingebunden werden, aber sich auch einbinden lassen, das wisse Merz.

Der CDU-Politiker bekräftigte, er sei „wirklich guter Dinge“, dass jetzt vom Parteitag das Signal ausgehe, dass die Personaldebatten zu Ende seien und sich die Partei gefunden habe.

Am 22. Und 23. November hält die CDU ihren Bundesparteitag in Leipzig ab. Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer steht nach den schlechten Landtagswahl- und Umfrageergebnissen in der Kritik. Außerdem gibt es Unmut in der Partei z.B. wegen der GroKo-Beschlüsse zur Grundrente.

AUTOR/IN
STAND