SWR2 Tandem Der Hörakustiker

Bernhard Krisper gewinnt das „kurze brennende Mikro“ beim Berliner Hörspielwettbewerb 2019
Gast: Bernhard Krisper
Moderation: Frauke Oppenberg
Redaktion: Katrin Zipse

Dauer

„Ni Reki Tsuka Röh – soziale netzwerke vollständig ausblenden“ heißt das Kurzhörspiel, mit dem der Wiener Bernhard Krisper das „kurze brennende Mikro“ beim diesjährigen Berliner Hörspielfestival gewonnen hat. Wie der studierte Jazzpianist zum Hörspielmacher geworden ist, was „Ni Reki Tsuka Röh“ überhaupt bedeutet und wie „huschi“ es wird, wenn soziale Netzwerke beginnen, über unseren gesellschaftlichen Wert sowie Verbleib zu entscheiden, das erfahren Sie alles in dieser Sendung.

Musiktitel:

Ya pod vodoy
Julinoza
CD: I'm Under The Water

Funny peculiar
The Divine Comedy
CD: Foreverland

Bewerbungsgespräch
Bernhard Krisper
CD: Bernhard Krisper - Junger Mann

Aventine
Agnes Obel
CD: Aventine

STAND