Tauben auf einer Parkbank Themenbild, Symbolbild (Foto: Imago, Deutzmann)

SWR2 Matinee Die große Flatter: Tauben

Sonntagsfeuilleton mit Stefanie Junker

Sie seien schmutzig, übertragen Krankheiten, ihr Kot macht Fassaden und Denkmäler kaputt und überhaupt gibt es einfach viel zu viele von ihnen. Der Ruf der Taube ist wahrlich nicht der beste, als "Ratten der Lüfte" werden sie gar bezeichnet.

Und das, obwohl sie nicht nur erstaunliche Fähigkeiten besitzen - allein ihr Orientierungssinn ist legendär - sondern auch noch für Glück in der Liebe, Fruchtbarkeit und ganz besonders für den Frieden stehen. Nicht umsonst hat die Taube dutzende Künstler und Musiker inspiriert - man denke nur an Picassos Friedenstaube oder an La Paloma, das vermutlich meist-interpretierte Lied des 20. Jahrhunderts. Irgendetwas scheint also durchaus dran zu sein, an der Taube.

Gesprächspartner der Sendung sind Dr. rer.nat. Felix Ströckens, Biologe an der Bio-Psychologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, und der Musiker und Performancekünstler Kalle Aldis Laar.

Redaktion: Monika Kursawe
Musik: Frank Armbruster

Ausgewählte Beiträge zum Anhören

MODERATOR/IN
STAND