SWR2 Leben Zwischen Sehnsucht und Angst

Syrische Flüchtlinge im Libanon
Von Margarete Blümel

Dauer

Eineinhalb Millionen Syrer sind vor dem Krieg in den Libanon geflohen. Jeder Fünfte ist dort inzwischen ein Flüchtling. Vom hochverschuldeten libanesischen Staat können die Gestrandeten kaum etwas erwarten. Deshalb versuchen Männer wie Muhammad, ihre Familien mit Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten. Aber die Angebote sind rar, manchmal werden die syrischen Aushilfen auch um ihren Lohn betrogen. Viele Flüchtlinge leben in Zelten nahe der syrischen Grenze. Wenn sie krank werden, sind sie auf westliche NGOs angewiesen. Trotzdem harren sie im Libanon aus, denn die Lage in Syrien ist viel zu unsicher.

Im libanesischen Flüchtlingslager

Patientinnen vor einem NGO Hilfsbus (© Margarete Blümel) (Foto: SWR, Margarete Blümel -)
Patientinnen vor einem NGO Hilfsbus (© Margarete Blümel) Margarete Blümel - Bild in Detailansicht öffnen
Frauen mit ihren Kindern im Wartezimmer eines Arztes in einem libanesichen Flüchtlingslager (© Margarete Blümel) Margarete Blümel - Bild in Detailansicht öffnen
Ein Arzt versorgt den Vater von Rabia, die mit ihren Eltern aus Syrien fliehen konnte (© Margarete Blümel) Margarete Blümel - Bild in Detailansicht öffnen

Musik

Territory
The Blaze
CD: Territory

Monagah
Mohammed Naiem
CD: Hossam Ramzy presents - Master of the Arabian Flute

Le Beirut
Fairuz
CD: Legend – The best of Fairuz

STAND