SWR2 Forum Update für den Élysée-Vertrag –

Wozu braucht es ein neues deutsch-französisches Freundschaftsabkommen?

Es diskutieren:
Prof. Dr. Frank Baasner, Leiter des Deutsch-Französischen Instituts, Ludwigsburg
Prof. Dr. Helène Miard-Delacroix, Politikwissenschaftlerin, Universität Sorbonne, Paris
Prof. Dr. Joachim Schild, Politikwissenschaftler, Universität Trier
Gesprächsleitung: Martin Durm

Dauer

56 Jahre deutsch-französische Freundschaft

Kein Staatenpaar auf der Welt ist so eng und dauerhaft miteinander verbunden wie Deutschland und Frankreich. 56 Jahre hält nun schon diese Zweierbeziehung, da kann es sicher nicht schaden, ihr etwas neuen Schwung zu verleihen.

Neuauflage am 22. Januar 2019

Genau das ist am 22. Januar in Aachen geschehen: Kanzlerin Merkel und der französische Staatschef Macron haben eine Art Neuauflage des schon etwas verstaubten Élysée-Vertrags unterzeichnet. Das Ziel: Noch mehr Kooperation als bisher sowie Anpassung an die weltpolitische Lage mit all ihren Risiken und Gefahren.

Kann sich daraus eine neue deutsch-französische Dynamik entwickeln?

Historiker Ulrich Pfeil in SWR2 am Morgen über den neuen Élysée-Vertrag:

Dauer
STAND