SWR2 Forum Herbergen für alle –

Wie wohnen wir in Zukunft?

Es diskutieren:
Prof. Dr. Volker Eichener, Politikwissenschaftler, Hochschule Düsseldorf
Andreas Hofer, Architekt und Intendant der "Internationalen Bauausstellung Stuttgart 2027"
Dr. Hanno Rauterberg, Architekturkritiker, "DIE ZEIT", Hamburg
Gesprächsleitung: Sonja Striegl

Dauer

Zu hohe Mieten, zu teures Bauland, viel zu viel Bürokratie: das Wohnen wird immer kostspieliger, vor allem in den Städten. Dort haben Investoren die Preise in absurde Höhen getrieben, gleichzeitig hat sich der Staat aus dem sozialen Wohnungsbau zurückgezogen. Wenn die Mieten zu hoch sind und das Bauen zu teuer ist, müssen Bürgerinnen und Bürger Kompromisse beim Wohnen machen. Dabei gehört unser Zuhause zu unserer Identität und ist mehr als nur ein Rückzugsort. Neue Konzepte sind daher gefragt, die die akute Wohnungsnot beheben und zudem zukunftstauglich sind. Sind kleinste Häuschen und variabel gestaltbare Wohnungen die Lösung? Brauchen wir noch höhere ökologische Standards und mehr gemeinschaftsorientiertes Wohnen? Wo müsste die Politik schnell eingreifen?

STAND