SWR2 Forum Betonwüsten im Hitzestress - Wie reagieren Städte auf den Klimawandel?

Es diskutieren:
Heike Dederer,stellvertretende Leiterin Stadtplanungsamt, Karlsruhe
Dr. Fabian Dosch,Referatsleiter beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn
Prof. Wolfgang Weisser,Institut für Terrestrische Ökologie an der Technischen Universität München
Gesprächsleitung: Susanne Henn

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:05 Uhr
Sender
SWR2

Es geht schneller als gedacht - der Klimawandel bringt schon jetzt Rekordhitze in die deutschen Metropolen. Die Städte mit ihren zubetonierten Flächen heizen sich im Sommer tagsüber immer öfter auf mehr als 40 Grad auf und geben ihre Wärme nachts nur sehr langsam ab. Bäume und Bäche, die Kühle spenden, sucht man vielerorts vergebens.

Doch die Hitze ist nur die eine Seite des Problems. Starkregen ist die andere. Immer häufiger sorgt er in kurzer Zeit für enorme Überflutungen, da die versiegelten Böden die Wassermassen nicht mehr aufnehmen können. Die Städte müssen sich schleunigst auf den Klimawandel vorbereiten, aber wie?

STAND