Rechtsextremismus Morddrohungen von rechts: „Alltagsterrorismus“ in Deutschland

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Der rechte Terrorismus sei zwar nichts Neues, so Matthias Quent. Der Soziologe und Rechtsextremisforscher vom Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft Jena hält jedoch das Ausmaß von Mordanschlägen auf Politiker, Migranten und Flüchtlingshelfer inzwischen für so erschütternd, dass er von „Alltagsterrorismus“ sprechen würde.

Es sei gut, so Quent, dass die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping diese Zustände jetzt auch öffentlich mache.

Die Politikerin hatte am Mittwoch vor einer Veranstaltung in Leipzig eine Morddrohung erhalten und steht unter Personenschutz.

AUTOR/IN
STAND