Politik Merkel und Macron in Tolouse: Kein strategischer Dialog mit Frankreich

Dauer

Zwischen Deutschland und Frankreich gebe es derzeit keinen geostrategischen Dialog, so Prof. Frank Baasner vom Deutsch-französischen Institut in Ludwigsburg in SWR2. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron treffen sich unmittelbar vor dem wichtigen EU-Gipfel mit dem deutsch-französischen Ministerrat in Toulouse.

Insbesondere mit Blick auf das Verhältnis zu Russland seien sich Deutschland und Frankreich uneinig, so Baasner. Während Macron die Ukraine als "Pufferzone" betrachte und nicht in die Nato einbinden wolle, sei Deutschland unverändert dafür, den Einfluss der EU in Osteuropa auszubauen und Länder wie die Ukraine und Weissrussland auf Dauer in die Nato aufzunehmen.

Beim Brexit und anderen zentralen europäischen Fragen könnten Deutschland und Frankreich nicht allein entscheiden, sondern seien auf die Zusammenarbeit mit den anderen EU-Mitgliedsstaaten angewiesen.

INTERVIEW
STAND