Osterfestspiele Baden-Baden Robert Wilsons „Otello“-Inszenierung bleibt konventionell

AUTOR/IN
Dauer

Giuseppe Verdis „Otello“ bei den Osterfestspielen Baden-Baden ist eine klassische Robert Wilson-Inszenierung: Weiß geschminkte Gesichter, stilisierte Bewegungen und dazu eine poetische Lichtregie kennzeichnen im Grunde jede Arbeit des amerikanischen Starrregisseurs. Das funktioniert auch in Baden-Baden gut, bleibt aber konventionell. Wer großen Opernglanz erhofft, wird in diesem Jahr enttäuscht.

AUTOR/IN
STAND