Nikolaus Jackob: Wachsender Verdacht, Medien würden manipulieren

AUTOR/IN
Dauer

Jeder Vierte hält es mittlerweile für möglich, dass Medien mit der Politik Hand in Hand arbeiten, um die öffentliche Meinung zu manipulieren. Das ist eines der Ergebnisse der Langzeitstudie „Medienvertrauen“ des Instituts für Publizistik an der Universität Mainz. Diese Art der Wahrnehmung hänge allerdings stark mit der Einstellung von Befragten zusammen, nicht zu akzeptieren, was nicht zur eigenen Wahrnehmung passe, so der Geschäftsführer des Instituts für Publizistik, Nikolaus Jackob.

AUTOR/IN
STAND